• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

Gemeindemusik Schnifis feierte neu restaurierte Vereinsfahne

LH Wallner: Freiwilliges Engagement in Musikvereinen verdient Anerkennung und Wertschätzung

Schnifis (OTS/VLK) - Mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche
und einem Frühschoppen im Laurentiussaal wurde am Sonntag (22. April) im Beisein von Landeshauptmann Markus Wallner die jüngst restaurierte Fahne der Gemeindemusik Schnifis eingeweiht. In diesem Jahr feiert die Gemeindemusik ihr 85-jähriges Bestehen. Landeshauptmann Wallner überbrachte die besten Glückwünsche des Landes.

Die im Jahr 1927 gegründete Gemeindemusik Schnifis mit ihren fast 50 Mitgliedern ist ein wichtiger Bestandteil im Dorfleben der Kleingemeinde. So gibt es kaum einen festlichen Anlass, der nicht von der Gemeindemusik musikalisch umrahmt wird. Großes Augenmerk wird auf den musikalischen Nachwuchs gelegt. Die Ausbildung der jungen Musikerinnen und Musiker erfolgt einerseits in der Jungmusik, andererseits über Unterricht an der Musikschule. Wichtige Partner der GM Schnifis sind die Musikschule Walgau und die Musikmittelschule Thüringen.

Den wertvollen Einsatz im Jugendbereich würdigte auch der Landeshauptmann bei seinem Besuch: "Es ist für jede Gemeinschaft erfreulich, wenn sich junge Menschen engagieren. In den Musikvereinen des Landes wird den Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitgestaltung ermöglicht. Zugleich wird Interesse für Musik geweckt und für freiwilliges Engagement begeistert." Davon profitiere jede Gesellschaft, so Wallner.

Seinen Dank richtete der Landeshauptmann stellvertretend für alle Mitglieder an den Obmann der Gemeindemusik Schnifis, Johannes Berchtel, und an Kapellmeister Markus Tschohl. Das zweitägige Fest, das eigens zur Fahnenweihe vom Musikverein veranstaltet wurde, wäre in dieser Größenordnung ohne den Einsatz vieler freiwilliger Helferinnen und Helfer nicht zu realisieren gewesen, hob Wallner die persönlichen Leistungen der Mitglieder hervor. "Der Beitrag, den die Musikvereine im Land erbringen, verdient unsere Anerkennung und Wertschätzung, weil sich darin das hohe Maß an sozialem Zusammenhalt zeigt, der Vorarlberg prägt", betonte der Landeshauptmann.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0001