Stichworte: Politik, Pressestimmen Channel: Politik
OTS0260   16. Apr. 2012, 19:24

KÄRNTNER TAGESZEITUNG - Kommentar >Randnotiz mit Sprengkraft< (von Claudia Grabner)

Ausgabe, 17. April 2012


Es ist keine Ewigkeit her, als eine Wahlbeteiligung von 70 Prozent (ein Darunter war dingunmöglich) staatskrisen-ähnliche Aufregung lostrat. Man sah die Demokratie brüskiert, die Ignoranz des Volkes bodenlos ... Am Sonntag hat in Innsbruck nicht einmal die Hälfte (!) der Stimmberechtigten von ihrem Grundrecht des Wählens Gebrauch gemacht. Die kollektive Empörung? Eine Nullmeldung. Die Wahlbeteiligung von 49,7 Prozent versickerte zur Randnotiz. Und dort, am Rand, traf sie auf jene andere Randnotiz, die davon erzählte, dass in Sprengeln mit besonders vielen jungen Stimmberechtigten die Wahlbeteiligung auf 42 Prozent gesunken sei. Wen kitzelte es? Eine >emotionale Abkoppelung vom innenpolitischen Geschehen<, benennt Politologe Plasser das Negativ-Phänomen. Nüchterne Worte für >Gefahr in Verzug!< Bedeutet doch die emotionale Abkoppelung eine Verweigerungshaltung, die den kollektiven Politikfrust sprengt - indem sie nämlich einer Politik, die das Volk satt hat, Narrenfreiheit gibt.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0260 2012-04-16 19:24 161924 Apr 12 KTI0001 0163



Kärntner Tageszeitung Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Neue Kärntner Tageszeitung
Mag. Claudia Grabner
Tel.: 0463/512000
claudia.grabner@ktz.at

Aussendungen von Kärntner Tageszeitung abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten:


Errechnete Personen: