• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

Halskratzen, Räusperzwang, Hustenreiz können Heuschnupfen-Symptome sein

Hyaluronsäure spendet der gereizten Rachenschleimhaut Feuchtigkeit

Maria Enzersdorf (OTS) - Die Pollensaison 2012 hat begonnen und
damit auch für viele Menschen die Heuschnupfenzeit. Lästiges Halskratzen, das viele Tage anhält, das Gefühl, sich ständig räuspern zu müssen, Hustenreiz - dabei sollte man auch an Heuschnupfen denken.

Häufige Symptome von Heuschnupfen, der Fachausdruck lautet pollenbedingte allergische Rhinitis, sind Niesen, Juckreiz, rinnende und verstopfte Nasen sowie tränende, juckende und oft auch gerötete Augen. Die Schleimhäute im Nasen- und Rachenbereich schwellen an und fühlen sich trocken an. Die Nasenatmung ist stark eingeschränkt, die Betroffenen atmen fast ausschließlich durch den Mund, und dadurch trocknen die Schleimhäute im Mund- und Rachenraum noch mehr aus. Der Flüssigkeitsfilm auf der Schleimhaut reißt, es kratzt, tut weh. Halsschmerzen und Halskratzen sind die Folge.

Für die Symptome im Bereich des Halses gibt es in der Apotheke jetzt Lutschtabletten mit dem Feuchtigkeitsspender Hyaluronsäure. Diese legt sich wie ein schützender Film auf die gereizte Rachenschleimhaut. Halskratzen und Hustenreiz werden rasch und effektiv gelindert.

Hyaluronsäure - Balsam für den entzündeten Hals

Hyaluronsäure ist eine natürliche, körpereigene Substanz und ein wichtiger Feuchtigkeitsspeicher im Organismus. Sie macht Gelenke wieder beweglich, wenn bei Arthrose jede Bewegung schmerzt, heilt das trockene Auge und glättet sogar Falten. Erst vor kurzem fanden Experten heraus, dass Hyaluronsäure (in GeloRevoice(R) Halstabletten) Halsbeschwerden wie Hustenreiz, Trockenheitsgefühl und Heiserkeit effektiv lindert. Ihr Geheimnis: Sie speichert die Feuchtigkeit wie ein Kaktus in der Wüste.

Beim Lutschen von GeloRevoice(R) Halstabletten entfaltet sich ein einzigartiger Hydrogel-Komplex, der sich wie ein schützender Film über die Schleimhäute legt. Dort verbleibt er bis zu 60 Minuten und oft sogar länger, beugt weiteren Reizungen vor und fördert die Wundheilung. Halsbeschwerden wie Heiserkeit und Schmerzen werden spürbar gelindert. Als besonderes Plus enthalten GeloRevoice(R) Halstabletten Mineralstoffe und einen leichten Brauseeffekt, die den natürlichen Speichelfluss anregen und die intensive Benetzung des Mund- und Rachenraums fördern. Die Tabletten können über einen längeren Zeitraum oder als Intervalltherapie im Akutfall eingenommen werden.

GeloRevoice(R) Halstabletten sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Eine Packung mit 20 Lutschtabletten kostet 6,50 Euro.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | XTR0001