OTS0070   28. März 2012, 10:23

VP-Hefelle zu Augartenbesetzung: Der erste Schritt zum Ende ist getan

Bezirksvertretung Leopoldstadt nimmt VP-Resolutionsantrag mehrheitlich an


"Ein Freudentag für die leidgeplagten Anrainer des Augartenspitzes", kommentiert VP-Bezirksrat Paul Hefelle die Annahme des gestern in der Bezirksvertretung Leopoldstadt von der ÖVP eingebrachten Resolutionsantrages zur Räumung des Geländes vor dem Augarten.

"Wir als ÖVP haben uns seit Monaten für die Anrainer eingesetzt und darauf hingewiesen, dass der Konzertkristall der Sängerknaben auf einer Fläche entsteht, die seit Jahrzehnten als Baugrund gewidmet ist und nie Teil des eigentlichen Parks war", so Hefelle.

Die seit 2009 andauernde Besetzung der Grünfläche sei nicht nur deshalb seit geraumer Zeit ein Ärgernis für die Bezirksbewohner. Das hat nun zumindest zum Teil auch die SPÖ erkannt, die die gestrige Abstimmung klubintern frei gegeben hat. "Das uneinheitliche Abstimmungsverhalten entspricht freilich der bisherigen Linie der Mehrheitsfraktion im Bezirk: Nicht Fisch und nicht Fleisch", so Hefelle, der sich besonders verwundert über die Grünen zeigt, die als einzige Fraktion geschlossen gegen den ÖVP-Antrag gestimmt haben.

"Besonders erheiternd war die Wortmeldung von Grünen-Bezirksrat Adi Hasch, der allen Ernstes eine Kulturkampf-Debatte anzünden wollte und den Gegnern der Besetzung unterstellte, keine anderen kulturellen Formen als die Hochkultur zulassen zu wollen", so der VP-Bezirksrat.

"Wir als ÖVP nehmen die Beschwerden der Bevölkerung ernst und wir fühlen uns allen Bürgern verpflichtet. Und zwar ganz unabhängig davon, ob sie ihre kulturellen Bedürfnisse bei den Sängerknaben, bei einem Ostbahn-Kurti-Konzert oder beim Musikantenstadl befriedigen", so Hefelle abschließend.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0070 2012-03-28 10:23 281023 Mär 12 VPR0001 0252



ÖVP Rathausklub Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

Aussendungen von ÖVP Rathausklub abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten:


Errechnete Personen: