• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

TÜV AUSTRIA sorgt für internationale Premiere: Erste SCC-Zertifzierung in Albanien

Sicherheit kennt keine Grenzen: Das erste Mal überhaupt in Albanien wird bei einem Unternehmen der internationale Standard für Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutz zertifiziert

Wien (OTS/TÜV AUSTRIA) - Ganz gleich ob Wien oder Tirana, bei technischen Dienstleistungsunternehmen ist die Sicherheit ein wichtiger Aspekt. Um diese zu gewährleisten, existiert das internationale SCC (Safety Certificate Contractors) Zertifikat. TÜV AUSTRIA zeichnet verantwortlich für das internationale Vorzeigeprojekt und beweist mit der ersten SCC-Zertfizierung erneut seine internationale Ausrichtung. Weltweit führt TÜV AUSTRIA jährlich über 360.000 Messungen, Prüfungen, Zertifizierungen und Überwachungen durch.

SCC ist ein internationaler Standard für Sicherheits-,
Gesundheits- und Umweltschutz für technische Dienstleistungsunternehmen, die in den Betriebsstätten ihres Auftraggebers tätig werden. Dazu gehört auch das albanische Unternehmen A.L.T.E.A. & Geostudio 2000 mit Sitz in Tirana, das geotechnische Begutachtungen sowie Labortests und Analysen durchführt. Zu den Kunden von A.L.T.E.A. & Geostudio 2000 zählen renommierte Unternehmen aus der ganzen Welt, unter anderem aus Deutschland, Frankreich und auch Österreich.

TÜV AUSTRIA zeigt internationale Kompetenz

"Die aktuelle Unfallstatistik, die Ausbildung, Ziele und die nachvollziehbare Reduktion der Unfallhäufigkeit stehen im Mittelpunkt der SCC-Bewertung", beschreibt TÜV AUSTRIA Experte Ing. Roland Schimpl das Verfahren. "Wir sind stolz in Albanien erstmalig eine SCC-Zertifizierung durchgeführt zu haben - denn davon profitieren nicht nur Auftraggeber und -nehmer, mehr Sicherheit kommt vor allem den Arbeitnehmern zu gute".

"Es ist uns ein Anliegen mit unserer Kompetenz und unseren
Experten das aufstrebende Land Albanien bei der Einführung von internationalen Standards zu unterstützen. Das steigert die Wettbewerbsfähigkeit des Landes und kommt daher der Wirtschaft und damit vor allem den Menschen in Albanien zu gute", betont Dipl.-Ing. Dr. Hugo Eberhardt, Direktor und Vorstandsvorsitzender der TÜV AUSTRIA Gruppe.

Der SCC-Standard wurde entwickelt, um die Anforderungen bezüglich Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz zu vereinheitlichen. Darin sind die Anforderungen an Auftragnehmer, die auf dem Areal ihres Auftraggebers technische Dienstleistungen durchführen, einheitlich festgelegt und geregelt. Charakteristische Schwerpunkte sind unter anderem Schulung und Prüfung der Mitarbeiter und des operativen Führungspersonals sowie die kontinuierliche Senkung der Unfallhäufigkeit.

Der SCC-Standard kann unabhängig von der Branche von allen Industriezweigen problemlos übernommen und angewendet werden. Seinen Schwerpunkt hat der SCC-Standard in den chemischen und erdölverarbeitenden Unternehmen sowie in der Papierindustrie.

Weitere Details zum SCC-Zertifikat
http://www.ots.at/redirect/SCC

http://www.ots.at/redirect/SCC-Albanien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TVO0001