Stichworte: Finanzen, Gesundheit, International, Pharma Channel: Wirtschaft
OTS0021   14. März 2012, 09:03

Umfragebericht von Pharma IQs Studie zum Compound Management


Pharma IQ hat jetzt die Ergebnisse einer branchenweiten Umfrage zum Compound Management (Verwaltung von Präparaten) veröffentlicht, in deren Verlauf unlängst 4.000 Fachleute aus der Präparate-Verwaltung befragt wurden. Nahezu die Hälfte der Befragten hatte dabei ein Team zur Bibliotheks- oder Probenverwaltung, das für biologische Stoffe oder Proben zuständig ist.

Den Umfrageergebnissen zufolge nannten 66,8 Prozent der Fachleute in der Branche drei Bereiche, denen die Hauptsorge in ihrer derzeitigen Position oder Abteilung gilt: die Qualität der Proben, welche beim Transport beeinträchtigt werden kann, die Verwaltung der Proben-Daten sowie der gewaltige Bedarf an der Schaffung neuer Bibliotheken, um den neuen Forschungen gerecht zu werden.

Im Hinblick auf die grössten Herausforderungen beim Umgang mit biologischen Proben oder Materialien ergab die Studie, dass der Erhalt und die Sicherung der Proben-Qualität sowie die Einführung eines effizienten Identifikations- und Trackingsystems für sie oberste Priorität hat.

Die Umfrage wurde als Forschungsbeitrag im Vorfeld der Konferenz Compound and Sample Management Forum entwickelt, die vom 21. bis 23. Mai 2012 in Amsterdam stattfinden wird.

Die Ergebnisse trugen dazu bei, das Tagungsprogramm und die endgültige Auswahl der Referenten zusammenzustellen. Unter den Vortragenden befinden sich unter anderem Stuart Ratcliffe [http://www.compoundmanager.com/Event.aspx?id=665848#stuart_ratcliffe ], Senior Scientist (Projekte) für Screening Sciences & Sample Management bei AstraZeneca, der die Automatisierung im Compound Management bei AstraZeneca erläutern wird und Ling Santora [http://www.compoundmanager.com/Event.aspx?id=696770#ling_santora ], Senior Scientist im Bioresearch Center von Abbott mit einem Vortrag über die biologische Pharmazeutik- Absicherung der hohen Qualität von Protein-Reagenzien zur Unterstützung der Erforschung biologischer Medikamente bei Abbott.

Weitere wichtige Themen, die von den Studienteilnehmern angesprochen und auf der Veranstaltung zur Sprache kommen werden, sind unter anderem:

        - Verwaltung von in-vitro synthetisierten und in-vivo RNAi 
Reagenzien beim
          Drosophila-RNAi-Screening (Dr. Stephanie Mohr, Leiterin des
Drosophila RNAi Screening
          Center der Harvard Medical School)
        - Arbeitsabläufe und hilfreiche Software in der 
Probenverwaltung (Janet
          Diratsaoglu, leitende Wissenschaftlerin bei Roche)
        - Über den Aufbau eines cDNA- und 
RNAi-Bibliotheksverwaltungssystems (Karen
          Billeci, wissenschaftliche Leiterin für die Gruppe für 
Analyse- und
          Automatisierungstechnologien Genentech)
        - Bibliotheksstrategien: Ein Modell für die Zusammenarbeit 
zwischen Forschung
          und Industrie in der Arzneimittelforschung: die seltene 
pädiatrische
          Gehirntumor-Kampagne am St. Jude Children's Research 
Hospital (Anang Shelat, Direktor,
          Leiter für Forschungsinformatik und Compound Management der
Abteilung Chemische
          Biologie und Therapeutik am St. Jude Children's Research 
Hospital)
Vergrößern

Für den kompletten Umfrageergebnisse und um mehr über die Konferenz Compound and Sample Management zu erfahren, besuchen Sie bitte die Website http://www.compoundmanagercom/NEWS, E-Mail: enquire@iqpc.co.uk oder Tel.: +44(0)20-7036-1300

Pressekontakt: Joanna, +44(0)20-7368-9421, joanna.checinska@iqpc.co.uk - Bitte kontaktieren wegen weiterer Informationen oder Bilder.

Die Presse ist dazu aufgefordert, an diesem wichtigen Branchenforum teilzunehmen. Falls Sie kostenfreie Pressekarten möchten, senden Sie bitte eine Email an Joanna Checinska jaonna.checinska@iqpc.co.uk

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0021 2012-03-14 09:03 140903 Mär 12 PRN0003 0439



Pharma IQ Logo des Aussenders: Pharma IQ Zur Pressemappe

Aussendungen von Pharma IQ abonnieren: als RSS-Feed per Mail