Stichworte: Binder-Maier, Familie, Kinder, SPÖ Channel: Politik
OTS0030   19. Feb. 2012, 13:11

Binder-Maier: Familienpolitische Schwerpunktsetzung auf Sachleistungen

Vereinfachung von Geldleistungen - Kinderbetreuung ausbauen


SPÖ-Familiensprecherin Gabriele Binder-Maier bekräftigte heute, Sonntag, in einem Gespräch mit dem SPÖ-Pressedienst erneut ihre Forderung nach mehr Sachleistungen anstelle von Geldleistungen im Rahmen einer moderne Familienpolitik. "Familienleistungen und Kinderbetreuungsgeld sollen vereinfacht werden und Sachleistungen massiv in den Vordergrund gestellt werden. Wichtig sind Investitionen und der Ausbau der Kinderbetreuung, denn diese erleichtern die Rückkehr der Eltern in die Erwerbstätigkeit enorm", so Binder-Maier. ****

Ziel ist der Ausbau der qualitativ hochwertigen Kinderbetreuung, partnerschaftliche Aufteilung der Familienarbeit und die Berücksichtigung der vielfältigen Lebensformen. Die SPÖ stehe für eine moderne Familienpolitik, so Binder-Maier, die feststellt, dass "diese nicht nur positive Auswirkungen auf die Rahmenbedingungen für Beruf und Familie sondern auch wachstumsfördernde Effekte auf den Arbeitsmarkt hat." (Schluss) mis/pk

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0030 2012-02-19 13:11 191311 Feb 12 NSK0002 0140



SPÖ Pressedienst Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: SPÖ-Bundesorganisation,
Pressedienst,
Löwelstraße 18,
1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

Aussendungen von SPÖ Pressedienst abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten:


Errechnete Personen: