• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

Gelungene Preisverleihung des österreichischen Filmpreises

Gratulation an die Gewinner - Dank an die Förderer

Wien (OTS/PWK068) - Der Fachverband der Film- und
Musikindustrie gratuliert der Akademie des österreichischen Films zur gelungenen zweiten Preisverleihung am 27.Jänner 2012. Besonders zu gratulieren ist natürlich den Gewinnern - Karl Markovics für sein außerordentliches Regiedebüt "Atmen", den Produzenten Dieter Pochlatko und Nikolaus Wisiak und den Gewinnern in den einzelnen Kategorien, wie beispielsweise "Whores' Glory" von Michael Glawogger und "Michael" von Markus Schleinzer. Der österreichische Filmpreis hat einmal mehr die Qualität, Größe und Vielfalt des österreichischen Filmschaffens bestätigt. Gelingen können diese Leistungen natürlich nur unter den entsprechenden Rahmenbedingungen. Zu danken ist daher auch den großen Förderinstitutionen Österreichs, ohne die die Produktion der prämierten Filme wohl nicht möglich gewesen wäre: an erster Stelle dem Österreichischen Filminstitut, stellvertretend für die regionalen Förderinstitutionen dem Filmfonds Wien, dem neu geschaffenen FISA, das nicht mehr wegzudenken ist, und selbstverständlich auch dem ORF, der mit dem Film-/Fernseh-Abkommen und den neu verabredeten Rahmenbedingungen an allen prämierten Filmen beteiligt war und sich damit erneut als verlässlicher Partner der österreichischen Filmwirtschaft gezeigt hat. In Zeiten wie diesen sind diese Partnerschaften unerlässlich und Motor des Erfolgs!

Wir danken den jeweiligen Ministerien, BMUKK und BMWFJ, der Stadt Wien und den anderen Ländern, sowie der Geschäftsführung des ORF und seinen Direktoren!
Fachverband der Film- und Musikindustrie
Fachverbandsobmann Danny Krausz (US)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0008