Berndorf erhält Themenweg "Besteck"

LR Bohuslav: Ausflugstouristisches Potenzial wird noch besser genutzt

St. Pölten (OTS/NLK) - Historische Gebäude und Industriedenkmäler sind Markenzeichen der Stadtgemeinde Berndorf im Triestingtal. Die Stadt blickt auf eine interessante historische Entwicklung und auf große Namen zurück, so ist zum Beispiel die Familie Krupp die bekannteste Unternehmerfamilie der Region. Dieses Potenzial wird bereits touristisch genutzt - im Jahr 2006 wurde etwa das Krupp Stadtmuseum eröffnet und es werden diverse Stadtführungen angeboten. Nun soll das Angebot um den Themenweg "Besteck" erweitert werden.

"Mit der Konzipierung des neuen Themenwegs wird das ausflugstouristische Potenzial Berndorfs noch besser genutzt. Neue Gästeschichten werden erreicht und touristisch relevante Ausflugsziele besser vernetzt", sagt dazu die zuständige Wirtschafts-und Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, auf deren Initiative das Land Niederösterreich kürzlich die Unterstützung aus Mitteln der ecoplus-Regionalförderung mit Einbindung von EU-Kofinanzierungsmitteln (LEADER) beschlossen hat.

Ein Grobkonzept für den neuen Themenweg mit dem Titel "Besteck" wurde bereits erstellt, derzeit erfolgt die detaillierte Ausarbeitung durch eine Inszenierungsfirma. Bei dieser Ausarbeitung geht es unter anderem um die endgültige Routenführung, die Inhalte einzelner Themenweganlagen und um die Inszenierungsstationen. Die Projektkosten belaufen sich auf insgesamt 12.100 Euro.

Nähere Informationen: ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at, www.ecoplus.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003