Fackellauf vor Olympischen Jugend-Winterspielen machte in St. Pölten Station

Bohuslav: Nachwuchssport ganz vorne in NÖ Priorität

St. Pölten (OTS/NLK) - Gestern, Mittwoch, 4. Jänner, machte der Fackellauf vor den ab 13. Jänner in Innsbruck, Seefeld und Kühtai stattfindenden ersten Olympischen Jugend-Winterspielen in St. Pölten Station. Sport-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav übernahm die Fackel dabei von Niederösterreichs Snowboard-Doppelweltmeister Benjamin Karl und betonte: "Das Sportland Niederösterreich ist sehr stolz, Gastgeber dieses offiziellen Tourstopps zu sein, der den ganz speziellen Spirit der Olympischen Spiele in die Landeshauptstadt bringt. Der Nachwuchssport steht in Niederösterreich ganz vorne in der Priorität."

Entzündet wurde die Fackel am 17. Dezember 2011 im Panathinaikos-Stadion in Athen. In Österreich geht es an 18 Tagen in 65 Etappen bzw. über 3.573 Kilometer durch alle Bundesländer, ehe das Olympische Feuer am 13. Jänner in Innsbruck eintreffen wird, wo mit der Entfachung der Feuerschale am Bergisel die Jugend-Winterspiele eröffnet werden. Insgesamt beteiligen sich an der Stafette 2.012 Läuferinnen und Läufer, in St. Pölten waren rund 50 unterwegs, welche die Fackel von der Sportwelt NÖ über den Rathausplatz ins NÖ Landhaus brachten.

An den bis 22. Jänner anberaumten ersten Olympischen Jugend-Winterspielen beteiligen sich über 1.000 Athleten im Alter zwischen 15 bis 18 Jahren. Damit treten Teilnehmer aus mehr als 65 Nationen in sieben Sportarten an.

Nähere Informationen beim Sportland NÖ unter 0676/812-12199, Mag. Florian Aigner, e-mail florian.aigner@noel.gv.at bzw. www.innsbruck2012.com.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001