Bezirksmuseum 18 zeigt Arthur Schnitzler-Ausstellung

Bis 12.2.: "Schnitzler in Währing", Infos: 4000/18 127

Wien (OTS) - Im Bezirksmuseum Währing (18., Währinger Straße 124) wird seit November 2011 die Sonder-Ausstellung "Arthur Schnitzler in Währing - Eine Wiener Topographie" gezeigt. Nach der traditionellen Sperre in den Weihnachts- und Neujahrstagen geht der Museumsbetrieb ab Montag, 9. Jänner, weiter. Noch bis Sonntag, 12. Februar, beschreiben zahlreiche Schautafeln (mit Bildmaterial und Texten) das Leben des Arztes, Schriftstellers und Dichters Arthur Schnitzler (15.5.1862 - 21.10.1931). Der namhafte Autor lebte früher im 18. Bezirk in der Spöttelgasse und in der Sternwartestraße. Ausstellungsgestalter Paul Katt gibt Auskunft über wichtige Stationen im Lebensweg Schnitzlers und dessen bedeutendste Werke. Von den Domizilen des Literaten bis zu interessanten Begebenheiten in Währing bietet die Schau viel Wissenswertes. Zu besuchen ist die Ausstellung jeweils am Montag (9.30 bis 11.30 Uhr), Donnerstag (18.00 bis 20.00 Uhr) und Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr). Der Zutritt ist gratis. An Feiertagen bleibt das Museum geschlossen. Nähere Informationen erteilt Museumsleiterin Doris Weis unter der Rufnummer 4000/18 127 (teilweise Anrufbeantworter).

Neue Ausstellung ab 9. Jänner: 120 Jahre Eingemeindung, Auskünfte per E-Mail einholen: bm1180@bezirksmuseum.at

Eine neue Klein-Ausstellung des Bezirksmuseums Währing befasst sich mit dem Thema "120 Jahre Eingemeindung zu Wien". Erstmals ist die Dokumentation am Montag, 9. Jänner, zu sehen. Auf drei Schautafeln werden die seinerzeitige Eingliederung Währings in die Wienerstadt sowie die Geschichte des "Währinger Rathauses" (städtisches Amtsgebäude in der Martinstraße/Währinger Straße) dargestellt. Abgerundet wird dieser Rückblick mit Angaben zum "Wiener Rathaus" in der Inneren Stadt und durch ein Modell der Fassade des imposanten Bauwerks. Bis Donnerstag, 24. Mai, ist die gefällig gestaltete Präsentation am Montag (9.30 bis 12.30 Uhr), Donnerstag (18.00 bis 20.00 Uhr) und Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) bei freiem Eintritt zu betrachten. Nähere Auskünfte holen Interessierte per E-Mail ein:
bm1180@bezirksmuseum.at.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Währing: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003