Spindelegger: Sternsinger gehen mit gutem Beispiel voran

Sternsinger zu Gast im Außenministerium

Wien (OTS) - "Tausende junge Österreicherinnen und Österreicher setzen im Rahmen der Dreikönigsaktion alle Jahre wieder ein Zeichen der Solidarität und Verbundenheit mit Menschen, denen es nicht so gut geht. Es ist großartig, dass junge Leute durch ihr Engagement dazu beitragen, Menschen in Entwicklungsländern neue Perspektiven zu eröffnen und sie dabei unterstützen, eine bessere Zukunft aufzubauen", betonte Vizekanzler und Außenminister Michael Spindelegger anlässlich des heutigen Besuches der Sternsinger im Außenministerium.

Partnerschaftlichkeit spielt eine große Rolle für die Dreikönigsaktion der katholischen Jungschar, die Projekte in Afrika, Lateinamerika und Asien finanziert und seit Jahren von der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) unterstützt wird. Die Philippinen sind 2012 das Schwerpunktland der Dreikönigsaktion.

Beeindruckt zeigt sich Spindelegger durch den Erfolg der alljährlichen Aktion. Seit 1955 konnten insgesamt mehr als 310 Millionen Euro gesammelt werden, alleine 2011 waren es 14,8 Millionen Euro. "Es freut mich, dass es den Sternsingern gelingt, so viele Österreicherinnen und Österreicher für den guten Zweck zu gewinnen. Ich hoffe, dass auch dieses Jahr möglichst viele Österreicher und Österreicherinnen ihre Herzen und Börsen öffnen", so Spindelegger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten
Presseabteilung
Tel.: +43(0)501150-3262,4549,4550; F:+43(0)501159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at, http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001