Lech Walesa, Hans-Dietrich Genscher, Sir Terry Leahy, Avigdor Liberman u.v.m. beim Wiener Kongress com.sult 2012

Legendäre Führungspersönlichkeiten diskutieren beim größten Wirtschafts- und Standortkongress Österreichs zum Schwerpunktthema "Challenges of Leadership in Europe"

Wien (OTS) - Am 24. Jänner 2012 macht der neunte Wiener Kongress com.sult die aktuelle Führungskrise in Europa zum Thema. Wie schon in den vergangenen Jahren werden rund 1.500 Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft im Haus der Industrie erwartet.

Der Wiener Kongress com.sult 2012 bringt mit dem Grandseigneur der deutschen Politik Hans-Dietrich Genscher und Friedensnobelpreisträger Lech Walesa zwei Visionäre nach Wien, die die Welt bewegt und Europa neu geordnet haben. Für ihre beispiellose Führungsstärke während dem Fall des Eisernen Vorhangs werden die beiden Politiker mit dem Lifetime Achievement Award "Golden Arrow" ausgezeichnet.

Management-Vordenker Sir Terry Leahy (Fortune Manager des Jahres) hat als CEO von Tesco (1997-2011) die Spielregeln einer ganzen Branche neu geschrieben. Unter seiner Führung avancierte Tesco zur viertgrößten Handelskette der Welt. In der Kundenbindung setzte er mit der Erfindung der "Clubcard" international neue Maßstäbe. Nachhaltigkeit und Glaubwürdigkeit wurden zu Kernwerten des Unternehmens.

Avigdor Liberman (Vizepremier- und Außenminister von Israel), der britische Philosoph Phillip Blond (Mastermind des britischen Premierministers David Cameron), Martin Meyer (Regierungschef-Stv. des Fürstentums Liechtenstein) und Jan Petersen (ehem. Außenminister von Norwegen) bringen die Perspektive von Staaten ein, die in oder angrenzend an Europa konsequent einen erfolgreichen Sonderweg gehen.

Wachstums-Krise. Euro-Krise. Führungs-Krise. Europa, quo vadis?

"Europa braucht Führung und mutige Visionen. Und die Welt braucht das Modell Europa. Denn mit traditionell nationalstaatlicher Machtpolitik lassen sich die globalen Probleme von heute nicht lösen", ist com.sult Initiator David Ungar-Klein überzeugt. Mit dem historischen Wiener Kongress, der Europa neu geordnet und stabilisiert hat, als Vorbild, beschäftigt sich der Wiener Kongress com.sult 200 Jahre später im Herzen des vereinten Europa mit den Zukunftsperspektiven für Wirtschaft und Politik.

Programmhighlights

Panel I: European Outlook 2012/2013
11.45 Uhr, Großer Festsaal, Haus der Industrie

Hans-Dietrich Genscher, ehem. Vizekanzler und Außenminister, Deutschland
Avigdor Liberman, Vizepremierminister und Außenminister, Israel Martin Meyer, Regierungschef-Stellvertreter, Fürstentum Liechtenstein
Jan Petersen, ehem. Außenminister, Norwegen
Moderation: Erhard Busek, President, VEF - Vienna Economic Forum

Panel II: Challenges of Leadership in Europe 14.30 Uhr, Großer Festsaal, Haus der Industrie Phillip Blond, Director of the ResPublica, think tank, Author of "Red Tory" Michael Koch, CEO France, Wolters Kluwer Sir Terry Leahy, CEO, Tesco (1997-2011) Christian Legat, COO, Competence Call Center

09.30 Uhr | In Dialogue with Sir Terry Leahy
10.45 Uhr | In Dialogue with Avigdor Liberman
15.30 Uhr | In Dialogue with Lech Walesa
20.00 Uhr | In Dialogue with Hans-Dietrich Genscher

Wiener Kongress com.sult 2012 www.com.sult.cc Datum: 24.1.2012 Einlass: 07.45 Ort: Haus der Industrie Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien

Rückfragen & Kontakt:

und Presseanmeldung:
Create Connections Networking & Lobbying GmbH
Mag. Bernhard Resch
Tel.: 01/ 504 66 77
E-Mail: br@create-connections.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CRC0001