Ice Age, James Bond & Hobbit machen 2012 zum Jahr des Kinos

Wien (OTS) -

  • Cineplexx peilt für 2012 um eine halbe Million Besucher mehr an
  • 3D-Boom geht weiter: Fast jeder Dritte sieht Filme in 3D-Projektion
  • Blockbuster 2012: James Bond, Twilight (Finale), Hobbit, Madagskar3 und Ice Age - um nur einige zu nennen - sind die Publikumsmagneten im neuen Jahr.

Der österreichische Kino-Marktführer Cineplexx erwartet für 2012 ein sehr starkes Kinojahr: Christian Langhammer, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe Cineplexx, rechnet mit mehr als acht Millionen Kinobesuchern in den 27 Standorten. Er schöpft seinen Optimismus für das neue Jahr aus kommenden Blockbustern wie "James Bond", "Ice Age", "Madagaskar 3", "Hobbit" und dem "Twilight Finale". Darüber hinaus rechnet er damit, dass die 3D-Versionen von "Star Wars - Episode 1" oder "Titanic" auf ein starkes Besucherinteresse stoßen werden. In den drei IMAX(R)-Sälen: Apollo - Das Kino, Cineplexx Graz und Cineplexx Hohenems wird es auch 2012 wieder viele filmische Highlights geben wie zum Beispiel "The Dark Knight Rises", der zur Gänze in höchster IMAX(R)-Qualität gedreht wurde. Neues Kinoerlebnis ab Spätherbst Mit dem Film "Der Hobbit", der im Spätherbst in die Kinos kommen wird, sollen die Zuschauer nicht nur durch die Handlung verzaubert werden, sondern vor allem auch durch innovative 3D-Effekte. Laut Langhammer werden "durch die neu verwendeten Red-Epic-Kameras 48 Bilder pro Sekunde aufgenommen und mit der 5K-Auflösung werden neue Maßstäbe bei der räumlichen Wirkung gesetzt". Die zur Gänze digitalisierte Kinokette Cineplexx hat sich schon zeitgerecht auf diese neue Technologie vorbereitet. Oper live im Kino 2012 stark gefragt Auch will Cineplexx Opera die Live-Übertragungen aus der New Yorker Metropolitan Opera fortsetzen: Langhammer: "Wir sehen weiterhin steigendes Interesse an Oper im Kino. Österreich ist hinsichtlich des Besucherinteresses weltweit führend. Wir wollen die Cineplexx-Kapazitäten im Opern-Bereich entsprechend der Möglichkeiten ausweiten." Cineplexx 2011: 7,5 Millionen Besucher Das abgelaufene Kinojahr war aus Sicht von Cineplexx mit 7,5 Millionen Besuchern gleich stark wie 2010. Langhammer: "Trotz der langen Schönwetterperiode im Spät-Sommer und Herbst hat sich Kino wieder durchgesetzt." Allein im Dezember konnte der Kino-Marktführer bei den Zuschauern punkten und das Vorjahresergebnis um rund 18 Prozent steigern. Top-Filme im Dezember Neben Filmen für die ganze Familie wie "Der gestiefelte Kater", "Happy Feet 2", "Alvin & the Chipmunks 3" oder "Arthur Weihnachtsmann" haben auch actiongeladene Hollywood-Blockbuster wie "Mission Impossible - Phantom Protokoll" oder "Sherlock Holmes - Spiel im Schatten" in den Cineplexx Kinos zum starken Ergebnis beigetragen. Bei der romantischen Weihnachtskomödie "Happy New Year" kamen die Romantiker unter den Kinofreunden auf ihre Kosten und die Cineplexx Kinobetriebe konnten sehr gute Besucherzahlen verzeichnen. Top Filme 2011 "Hollywood hat 2011 sehr stark auf Sequels gesetzt und damit große Erfolge eingefahren. Unter anderem waren 'Transformers 3', 'Kung Fu Panda 2' und 'Cars 2' sehr erfolgreich", sagt Langhammer. Die größten Publikumsmagneten des Jahres 2011 im Überblick: Die Top 5 Filme Besucherzahl "The Hangover 2" 620.000 Besucher "Harry Potter - Die Heiligtümer des Todes - Teil 2" 610.000 Besucher "Pirates of the Carribean 4 - Fremde Gezeiten" 600.000 Besucher "Die Schlümpfe" 450.000 Besucher "Twilight Saga: Breaking Dawn - Teil 420.000 Besucher 3D-Boom hält an "3D-Kino hat sich in unseren Cineplexx Kinos voll durchgesetzt. Gegenüber 2010 haben wir hier eine Steigerung von über 20 Prozent erreicht", sagt Christian Langhammer: "3D ist weiterhin Thema - es muss die Qualität der Produktionen stimmen. Beim Filmstart 'Der Gestiefelte Kater' im Dezember wurde dieser Qualitätsanspruch mehr als gefestigt." Über Cineplexx Kinobetriebe Cineplexx Kinobetriebe GmbH wurde 1993 gegründet und ist ein Tochterunternehmen der österreichischen Constantin Film Holding GmbH. Cineplexx entwickelte sich in einer Zeit, als viele traditionelle Kinos in Österreich verschwanden und Multiplex-Kinos den Markt eroberten. Constantin Film reagierte auf diesen Trend und bildete eine Gruppe mit 27 Kinos und rund 200 Leinwänden. Die Constantin Film Holding GmbH als Konzernholding erzielte 2011 knapp mehr als 100 Millionen Euro Umsatzerlöse und beschäftigt rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mehr Informationen auf www.cineplexx.at Rückfragehinweis:

Foggensteiner Public Relations GmbH
Alexander Foggensteiner
Tel.: 01-712 12 00
Mobil: 0664-14 47 947
E-Mail: office@foggensteiner.at
Web: www.foggensteiner.at

~

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CFH0001