Die arabische Revolution - Programmschwerpunkt in Ö1

Wien (OTS) - Um den Jahreswechsel 2010/2011 standen die Länder südlich und östlich des Mittelmeers aufgrund der unerwarteten Entwicklungen in dieser Region plötzlich im Mittelpunkt der medialen Wahrnehmung. Schnell wurde das Schlagwort vom "arabischen Frühling" geprägt. Mit passendem zeitlichem Abstand macht Ö1 das nicht offen auf der Hand Liegende zum Thema, und wirft ab 8. Jänner 2012 den zweiten Blick auf das, was schon wieder in den Hintergrund gerät.

Ö1 wird - ein Jahr nach Beginn der Veränderungen in der arabischen Welt - in den ersten Monaten des Jahres 2012 ein vielfältiges Spektrum an Sendungen und Beiträgen über die Länder anbieten, deren gesellschaftliche und politische Entwicklungen im Zentrum der medialen Aufmerksamkeit standen und teilweise immer noch stehen. Dabei werden, begleitend zur aktuellen politischen Berichterstattung, auch andere Themen in den Vordergrund gerückt: Religion und gesellschaftliche Themen sowie Geschichte und Kultur ebenso wie Literatur und Musik und Wissenschaft und Bildung. Beginnen wird der bis in den März dauernde Ö1-Schwerpunkt "Die arabische Revolution" mit einer intensiv programmierten Woche von Sonntag, 8. 1. bis Sonntag, 15.1. In dieser Woche kulminierten vor einem Jahr die Proteste in Tunesien bis zum Rücktritt des Präsidenten Ben Ali. Der in Tunesien geborene Mahmoud Lamine hat für die "Hörbilder" am Samstag, 14.1., das Feature "Der Funke im Pulverfass" gestaltet.

Außerdem in dieser Woche: Am 8.1. ist der irakische Schriftsteller Najem Wali zu Gast im "Café Sonntag". Von Montag, 9.1. bis Donnerstag, 12.1. versucht das "Radiokolleg", den "Quellcode einer Revolution" aufzuspüren. Im "Kulturjournal" werden täglich die Einflüsse und Auswirkungen der Protestbewegungen in Kunst, Medien und Musik reflektiert. Durch die ganze Woche begleiten werden auch die "Spielräume", die sich Tag für Tag verschiedenen Aspekten der arabischen Musikszene widmen. Das unmittelbar danach folgende "Betrifft: Geschichte" stellt den Maghreb, den Westen der arabischen Welt, ins Zentrum seiner Betrachtungen.

Die komplette Sendungsübersicht ist unter
http://oe1.orf.at/arabischerevolution abrufbar.(hb)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: (01) 501 01/18175
barbara.hufnagl@orf.at
http://oe1.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002