LH Pröll: "In Niederösterreich stimmt die Richtung"

"Auch 2012 einen ordentlichen Schritt nach vorne machen"

St. Pölten (OTS/NLK) - "In Niederösterreich stimmt die Richtung", stellte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am heutigen Sonntag in der Radiosendung "Forum NÖ" fest. Anlässlich des Jahreswechsels meinte er: "Mit Mut und mit Zuversicht können wir ganz bestimmt auch im Jahr 2012 einen ordentlichen Schritt nach vorne machen."

Das Bundesland Niederösterreich habe im Jahr 2011 ein Wirtschaftswachstum von 3,3 Prozent verzeichnet, so Pröll: "Damit liegen wir weit über dem Bundesdurchschnitt." Der Landeshauptmann weiters: "Dazu hat es in Niederösterreich in der gesamten zweiten Republik noch nie so viele Beschäftigte gegeben wie 2011, nämlich 590.000." Diese Dynamik wolle man auch in Zukunft fortsetzen, so Pröll: "Darum werden wir auch weiterhin ganz gezielt in die Standortqualität und in die Lebensqualität in Niederösterreich investieren."

Mit Zuversicht und vielen Vorhaben gehen auch Prominente aus den unterschiedlichsten Bereichen in das neue Jahr.

Bernhard Prosser, der Geschäftsführer der Brauerei Egger in Unterradlberg, betonte: "Wir sind überzeugt, dass wir für die nächsten Jahre gut aufgestellt und gut gerüstet sind."

Mag. Christine Seidl, CEO der Firma Baumann in Gmünd, berichtete:
"Wir werden 1,5 Millionen Euro in den Standort investieren."

Große Fortschritte soll im Jahr 2012 auch das Krebsbehandlungs-und -forschungszentrum MedAustron in Wiener Neustadt machen. Geschäftsführer Bernd Mößlacher: "Wir werden im Herbst das Gebäude fertig stellen und dann mit der Installation des Teilchenbeschleunigers beginnen."

Der weltbekannte Künstler Daniel Spoerri berichtete davon, dass er im neuen Jahr mehrere Künstlerinnen und Künstler nach Hadersdorf am Kamp einladen werde, die beliebte Schauspielerin Ulrike Beimpold freut sich besonders auf die Festspiele Reichenau, die 2012 ihr 25-jähriges Jubiläum feiern. "Extremschrammler" Roland Neuwirth meinte: "Ich wünsche uns allen viel Kraft und das Besinnen auf die wahren Werte."

Auch die niederösterreichischen Sportlerinnen und Sportler gehen mit großen Ambitionen ins neue Jahr. Snowboarder Benjamin Karl sagte:
"Es steht wieder eine Weltmeisterschaft an, dabei rechne ich mir große Chancen aus." Claudia Lösch, die "Versehrtensportlerin des Jahres", berichtete: "Es wird ein interessantes Jahr für mich, denn es beginnt bereits die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft 2013."

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001