Wiener Silvesterpfad 11/12: 800.000 BesucherInnen feierten ausgelassen den Jahreswechsel

22. Wiener Silvesterpfad - ein glanzvolles und friedliches Fest

Wien (OTS) - (Wien, 1. Jänner 2012) - Vor wenigen Sekunden sind
die letzten Melodien auf den Bühnen, DJ Lines und der Aussenstelle im Prater verklungen, die GastronomInnen haben ihre Hütten geschlossen und die letzten Feiernden verlassen die Veranstaltungsplätze. Der 22. Silvesterpfad ist zu Ende.
800.000 BesucherInnen haben in den vergangenen 12 Stunden das bunte Unterhaltungsprogramm genossen und friedlich feiernd das Neue Jahr begrüßt.

Disco Beats, Walzerklänge und Pop der Extraklasse
Neben dem bunten und abwechslungsreichen Showprogramm begeisterten vor allem die Live-Auftritte der Stars wie James Cottriall, das Superfly Radio Orchestra, Wiener Wahnsinn sowie die Live-Übertragung der Fledermaus aus der Wiener Staatsoper. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass auch der 22. Silvesterpfad ausnehmend friedlich und ohne nennenswerte Zwischenfälle verlaufen ist und Wien sich wieder einmal als Stadt des friedlichen Miteinanders präsentierte.

In wenigen Stunden wird die Innenstadt dank der Mitarbeiter der MA 48, die jetzt bereits im Einsatz sind, wieder in gewohntem Glanz und Sauberkeit erstrahlen. Ab 10 Uhr werden die BesucherInnen bereits wieder zum begehrten Katerfrühstück, untermalt von den zauberhaften Melodien des Neujahrskonzerts, das hier über einen 30m2 großen LED-Screen übertragen wird (ab 11 Uhr), auf dem Rathausplatz erwartet. Wer "Die Fledermaus" im alten Jahr nicht miterleben konnte, der ist am Abend des Neujahrstages ab 19 Uhr auf den Herbert-von-Karajan-Platz eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

stadt wien marketing gmbh
Brigitte Stepanek
Tel.: 0043 676 83198251
stepanek@wien-event.at
www.wien-event.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001