Stichworte: Bildung, Gesetze, Hilfe, Jugend, Regierung, Schulen, Soziales Channel: Politik
OTS0182   20. Dez. 2011, 14:08

Katholische Jungschar begrüßt neues Freiwilligengesetz

Regierungsbeschluss gute Basis für weite Verbesserungen


Zufrieden zeigt sich die Katholische Jungschar mit dem am Dienstag präsentierten Ministerratsbeschluss zum Freiwilligengesetz.

"Mit dem Regierungsbeschluss ist es gelungen Freiwilligendienste im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) dauerhaft abzusichern", freut sich Christina Schneider, Bundesvorsitzende der Katholischen Jungschar. Positiv sei auch, dass der Ministerrat das Umweltschutzjahr und die Auslandsdienste im Gesetz berücksichtigt haben. Die Regierung habe nun endlich Nägel mit Köpfen gemacht.

Für Schneider ist das Thema mit dem zu Ende gehenden Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit und mit der aktuellen Regierungsvorlage nicht vom Tisch. Sie erwartet sich einen positiven Impuls, der vom neuen Gesetz ausgeht und der die Regierung zu weiteren Verbesserungen in allen Bereichen der Freiwilligenarbeit motiviert. Ein Großteil der Ehrenamtlichkeit in Österreich findet außerhalb von Freiwilligendiensten statt. Allein in der Katholischen Jungschar engagieren sich ca. 13.000 Gruppenleiter/innen in der außerschulischen Kinderarbeit.

Fortschritte wäre nach Meinung der Katholischen Jungschar z.B. eine angemessene finanzielle Unterstützung von Fortbildungsmaßnahmen oder die Anrechenbarkeit ehrenamtlicher Tätigkeit für schul- und studienrelevante Praktika.

Die Katholische Jungschar Österreich ist Gründungsorganisation und Vorstandsmitglied des Vereins zur Förderung freiwilliger sozialer Dienste. Der Verein wurde 1968 geründet und organisiert und betreut seither Freiwilligeneinsätze in ganz Österreich im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres. Neben der Katholischen Jungschar Österreichs sind die Katholische Jugend, die Pfadfinder/innen, die Jugend-Gemeinschaft Christlichen Lebens und Kolping Österreich Trägerorganisationen des FSJ.

Das Positionspapier "Ehrenamt" der Katholischen Jungschar Österreichs steht unter http://www.jungschar.at/index.php?id=570 zum Download zur Verfügung.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0182 2011-12-20 14:08 201408 Dez 11 KJS0001 0262



Katholische Jungschar Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Robert Korec
Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Gesellschaftspolitik
Telefon: +43/1/481 09 97-15
Mobil: +43 676 88 011 1000
robert.korec@kath.jungschar.at

Aussendungen von Katholische Jungschar abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten:


Errechnete Personen: