Pernkopf: Niederösterreicher sind umweltbewusst und optimistisch

Neue Studie zu Umweltaktivitäten präsentiert

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher sind umweltbewusst und optimistisch. Das ist das Ergebnis einer von der Motivforscherin Dr. Sophie Karmasin durchgeführten Meinungsumfrage, die gestern, Donnerstag, 27. Oktober, von Landesrat Dr. Stephan Pernkopf bei einem Pressegespräch präsentiert wurde. "Zwei Drittel aller Niederösterreicher erkennen im Umweltschutz ein ganz klares Zukunftsthema", betonte Pernkopf in seinen Ausführungen. "Auch das Thema Energie ist bei der Bevölkerung angekommen", so der Landesrat weiter: "Drei Viertel der Bevölkerung wünscht sich sauberen Strom für Niederösterreich, der regional erzeugt wird. Bereits jetzt werden in Niederösterreich 91 Prozent des Strombedarfs aus erneuerbaren Energiequellen produziert, bis 2015 soll der Anteil bei 100 Prozent liegen."

70 Prozent der Bevölkerung haben laut Umfrage erkannt, dass sich Umweltschutz auch aus gesamtwirtschaftlicher Sicht rechnet, führte der Landesrat weiter aus. "Die neue Strom-Spar-Förderung in Niederösterreich unterstützt genau diese Zielsetzung", erinnerte Pernkopf. Seit 1. September kann jeder Haushalt bis zu 500 Euro beim Land Niederösterreich abholen, wenn vor Ort eine Energieberatung in Anspruch genommen wird und alte Haushaltsgeräte oder Heizungspumpen durch effizientere ersetzt werden. Für alle, die in Folge eine Strom-Einsparung nachweisen können, gibt es bis zu 150 Euro als Bonus dazu, führte der Landesrat weiter aus. Weiters nimmt die neue Energie- und Umweltagentur mit Dezember ihre Arbeit auf und soll die vielfältigen Aktivitäten in diesen Bereichen noch stärker vernetzen und koordinieren. "Die Studie hat uns gezeigt, dass die Menschen in Niederösterreich für wichtige Themen sensibilisiert, für interessante Aktionen motiviert und für den aktiven Schutz unserer Umwelt engagiert sind", so Pernkopf abschließend.

Nähere Informationen: Büro Pernkopf, Klaus Luif, Telefon 02742/9005-12705, e-mail klaus.luif@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003