OTS0090   26. Okt. 2011, 16:01

Bundeskanzleramt: Großer Andrang am Tag der offenen Tür

Bundeskanzler Faymann, Bundesministerin Heinisch-Hosek, Staatssekretär Ostermayer im persönlichen Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern


Tausende Interessierte besuchten heute, am Nationalfeiertag, das Bundeskanzleramt. Großer Andrang herrschte nicht nur auf dem Parcours durch die historischen Repräsentations- und Prunkräumen, sondern auch bei den Informationsständen im Haus. Die Besucherinnen und Besucher nutzten die Gelegenheit, sich über die Geschichte und die heutigen Aufgaben des Kanzleramts, den neuen Social Media-Auftritt des Bundeskanzlers und die Angebote des elektronischen Amtshelfers www.HELP.gv.at zu informieren. Das Angebot, sich vor Ort zu den Möglichkeiten des E-Government beraten zu lassen und auch gleich die Handy-Signatur zu aktivieren, wurde von vielen wahrgenommen.

Im Mittelpunkt des Interesses stand, wie bereits in den vergangenen Jahren, aber vor allem die persönliche Begegnung mit Bundeskanzler Werner Faymann, Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek und Staatssekretär Dr. Josef Ostermayer. Die Bürgerinnen und Bürger hatten die Gelegenheit, ihre Anliegen und Wünsche im direkten Gespräch zu deponieren. Wie jedes Jahr wurde auch ein Briefkasten für Bürgeranliegen aufgestellt.

Im Rahmen des Nationalfeiertags wurde erstmals der neue Social Media-Auftritt des Bundeskanzlers der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Angebot umfasst eine neue Homepage des Bundeskanzlers (bundeskanzler.at), eine offizielle Facebook-Seite (facebook.com/bundeskanzlerfaymann) sowie eine serviceorientierte App für Smartphones. Ab heute können Stellungnahmen und persönliche Informationen des Kanzlers, Fotos und interaktive Features wie ein Videorundgang durch das Bundeskanzleramt abgerufen werden. Die Fotos, die Gäste mit dem Kanzler zeigen, werden auf facebook.com/bundeskanzlerfaymann zur Verfügung gestellt.

Viele Bürgerinnen und Bürger nahmen auch an den angebotenen Führungen durch die Ausstellung "Zeichen der Zeit" teil. Hier konnte man sich einen Überblick über das Ordens- und Auszeichnungswesen Österreichs verschaffen. Regen Zustrom verzeichnete überdies das Servicezentrum HELP.gv.at am Ballhausplatz 1, Eingang Schauflergasse. Hier konnte man kostenlos sein Handy oder seine e-card mit der Bürgerkartenfunktion ausstatten lassen und sich über Online-Verfahren informieren.

Wie jedes Jahr sind Bilder zum Tag der offenen Tür im Bundeskanzleramt kostenfrei über das Fotoservice des Bundespressedienstes unter http://fotoservice.bundeskanzleramt.at abrufbar.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0090 2011-10-26 16:01 261601 Okt 11 NBU0002 0325



Bundespressedienst Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Bundeskanzleramt-Bundespressedienst
Tel.: (01) 531 15 - 2828

Aussendungen von Bundespressedienst abonnieren: als RSS-Feed per Mail