Stichworte: International, Wissenschaft Channel: Wirtschaft
OTS0051   16. Okt. 2011, 18:46

Inlandspresse - keine Vorabmeldung


Die "Berliner Zeitung" kommentiert die Mehrkosten für die Energiewend =

Berlin (ots) - Nun stellt sich heraus, dass den Stromkonzernen durch ein vermutlich absichtliches, zumindest fahrlässiges Versäumnis der Regierung bei der Beaufsichtigung der Strom- und Gasnetze Milliarden zugeschanzt werden. Die Industrie-Lobby hat es geschafft, mit der unsinnigen Behauptung Panik zu schüren, die Abwanderung der energieintensiven Betriebe stehe kurz bevor. Zur Beruhigung wurde die Großindustrie mit den vielen Vergünstigungen bedacht. Die Bosse von Stahlhütten und Chemieparks lachen sich ins Fäustchen. Leidtragende Privathaushalte und Gewerbe. Ihre Belastung durch die Energiewende steigt im gleichen Maß, wie sie für die Bevorzugten sinkt.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0051 2011-10-16 18:46 161846 Okt 11 EUN0008 0121



Berliner Zeitung Logo des Aussenders: Berliner Zeitung Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Berliner Zeitung
Bettina Urbanski
Telefon: +49 (0)30 23 27-9
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
berliner-zeitung@berlinonline.de

Aussendungen von Berliner Zeitung abonnieren: als RSS-Feed per Mail