Stichworte: euro adhoc Channel: Finanzen
OTS0252   10. Juni 2011, 13:58

EANS-Hauptversammlung: STRABAG SE / Ergebnisse zur Hauptversammlung


Information zur Hauptversammlung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

STRABAG SE Villach, FN 88983 h ISIN AT000000STR1

Veröffentlichung des Hauptversammlungsbeschlusses über die Ermächtigung des Vorstands zum Erwerb eigener Aktien gemäß § 65 Abs. 1 Z 8 sowie Abs. 1a und 1b AktG sowie eines Ermächtigungsbeschlusses zu ihrer Veräußerung (gemäß § 2 Abs. 1 Veröffentlichungsverordnung 2002, Bundesgesetzblatt II 2002/112)

Die 7. ordentliche Hauptversammlung der STRABAG SE vom 10.06.2011 hat zu TOP 7 der Tagesordnung folgende Beschlüsse gefasst:

Der Vorstand wird gemäß § 65 Abs 1 Z 8 sowie Abs 1a und 1b AktG ermächtigt, auf den Inhaber oder auf Namen lautende Stückaktien der Gesellschaft im Aus-maß von bis zu 10% des Grundkapitals der Gesellschaft während einer Geltungs-dauer von 13 Monaten ab dem Tag dieser Beschlussfassung sowohl über die Börse als auch außerbörslich zu einem niedrigsten Gegenwert von EUR 1,-- je Aktie und einem höchsten Gegenwert von EUR 34,-- je Aktie zu erwerben. Der Handel mit eigenen Aktien ist als Zweck des Erwerbs ausgeschlossen. Die Ermächtigung kann ganz oder teilweise oder auch in mehreren Teilbeträgen und in Verfolgung eines oder mehrerer Zwecke durch die Gesellschaft, durch ein Tochterunternehmen (§ 228 Abs 3 UGB) oder für Rechnung der Gesellschaft durch Dritte ausgeübt werden.

Den Erwerb über die Börse kann der Vorstand der STRABAG SE beschließen, doch muss der Aufsichtsrat im Nachhinein von diesem Beschluss in Kenntnis gesetzt werden. Der außerbörsliche Erwerb unterliegt der vorherigen Zustimmung des Aufsichtsrats.

Der Vorstand wird für die Dauer von fünf Jahren ab Beschlussfassung gemäß § 65 Abs 1b AktG ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats für die Veräußerung bzw. Verwendung eigener Aktien eine andere Art der Veräußerung als über die Börse oder durch ein öffentliches Angebot, auch unter Ausschluss des Wieder-kaufsrechts (Bezugsrechts) der Aktionäre, zu beschließen und die Veräußerungs-bedingungen festzusetzen. Die Ermächtigung kann ganz oder teilweise oder auch in mehreren Teilbeträgen und in Verfolgung eines oder mehrerer Zwecke durch die Gesellschaft, durch ein Tochterunternehmen (§ 228 Abs 3 UGB) oder für Rechnung der Gesellschaft durch Dritte ausgeübt werden.

Gleichzeitig hat die Hauptversammlung die bestehende Ermächtigung zum zweckfreien Rückerwerb eigener Aktien gemäß Beschluss der Hauptversammlung vom 18.06.2010 widerrufen.

Wien, 10. Juni 2011 Der Vorstand

Ende der Mitteilung   euro adhoc

Emittent:    STRABAG SE
             Donau-City-Straße  9
             A-1220 Wien
Telefon:     +43 1 22422 -0
FAX:         +43 1 22422 - 1177
Email:       www.strabag.com
WWW:         investor.relations@strabag.com
Branche:     Bau
ISIN:        AT000000STR1, AT0000A05HY9
Indizes:     WBI, ATX Prime, ATX, SATX
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:     Deutsch

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0252 2011-06-10 13:58 101358 Jun 11 OTB0008 0410



STRABAG SE Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: STRABAG SE
Diana Klein,
CFA
Head of Corporate Communications
Tel: +43-1-22422-1116
diana.klein@strabag.com

Aussendungen von STRABAG SE abonnieren: als RSS-Feed per Mail