Stichworte: Kirchen, Medien, Missbrauch, Religion Channel: Politik
OTS0016   29. Mai 2011, 11:17

Kardinal Schönborn durch Czernin-Nachlass schwer belastet


Die Hinweise mehren sich, dass Schönborn zu den sexuellen Missbrauchs-Verbrechen der Kirche in der Vergangenheit viel

mehr wusste, als er zugibt. Einen aktuellen Beleg für die Mitwisserschaft Schönborns liefert der nun veröffentlichte Nachlass des früheren Profil-Herausgebers Hubertus Czernin: Es handelt sich um ein ausführliches Gespräch mit Czernin über die Affäre Groer, das 2001 geführt worden war und aus Anlass des fünften Todestages Czernins als eBook erscheint. Darin sagt dieser: "Einerseits hab ich natürlich versucht, den Schönborn zu erreichen, um ihn alles zu heißen, was mir eingefallen wäre. Das ist nicht gelungen. Es ist dann Wochen später zu einem Gespräch bei mir zu Hause gekommen, wo sich dann herausgestellt hat, dass er zu diesem Zeitpunkt wusste, dass das, was wir geschrieben haben, natürlich alles stimmt. Und andererseits, die Reaktion ist so indiskutabel, dass man eigentlich mit diesem Verein überhaupt nichts mehr zu tun haben möchte." In der damals ausgestrahlten Zeit im Bild hat Schönborn hingegen die Beschuldigungen gegen Groer als "infam" bezeichnet - obwohl ihm laut Czernin damals bereits vieles bekannt war. "Schönborn wusste immer schon viel mehr, als er bisher zugegeben hat", so Sepp Rothwangl von der Plattform Betroffener kirchlicher Gewalt. "Er ist Teil des kirchlichen Vertuschungsmechanismus und nicht Teil der Lösung." Die Plattform fordert einmal mehr, die Kirchenarchive der Justiz zu übergeben, um Licht ins Dunkel zu bringen.

Die Plattform Betroffener Kirchlicher Gewalt ist Mitinitiator des Volksbegehrens gegen Kirchenprivilegien. Darin wird neben der Abschaffung kirchlicher Sonderprivilegien (Millionensubventionen, Steuerbefreiungen, staatl. finanzierte Schulen und Reli-Unterricht) v.a. auch eine staatliche Kommission zur Aufklärung kirchlicher Gewalt- und Missbrauchsverbrechen gefordert.

Zeit im Bild mit Schönborn (zu einem Zeitpunkt wo ihm die Vorwürfe gegen Groer längst bekannt waren): http://www.youtube.com/watch?v=N0GEGzEFAHU

Czernin-Nachlass: http://www.ingridundchristian.at/mitterecker_czernin_leseprobe.pdf

www.kirchen-privilegien.at

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0016 2011-05-29 11:17 291117 Mai 11 PUR0001 0294



plattform betroffener kirchlicher gewalt Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: FJ PURKARTHOFER PR
Tel.: +43-664-4121491,
info@purkarthofer-pr.at

Aussendungen von plattform betroffener kirchlicher gewalt abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten:


Errechnete Personen: