Bestattung Wien informiert: 10 Dinge, die man zu Lebzeiten regeln sollte

AVISO für Pressekonferenz am 21.4.2011

Wien (OTS) - Das Informationsbedürfnis der Wienerinnen und Wiener, wie sie mit einem Todesfall in der unmittelbaren persönlichen Umgebung umgehen beziehungsweise welche Vorsorge sie für ihr eigenes Ablegen treffen können, ist nach wie vor groß. Dies hat eine aktuelle Umfrage im Auftrag der Bestattung Wien vor den Osterfeiertagen ergeben.

Das Unternehmen nimmt dies zum Anlass, die wichtigsten Vorsorge-Punkte aufzulisten, um so als größtes Bestattungsunternehmen Österreichs der Bevölkerung bei diesem sensiblen Thema mehr Sicherheit zu geben. Das Thema Vorsorge steht daher im Mittelpunkt einer aktuellen Informations-Offensive.

Wir laden Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich zur traditionellen Pressekonferenz in der Karwoche ein.
Bitte merken Sie vor:

Termin: Donnerstag, 21.4.2011, 10.00 Uhr
Ort: Barocke Suiten im Museumsquartier, 1070 Wien (Beim Haupteingang, 1. Stock)

mit

Dr. Mag. Christian FERTINGER
Geschäftsführer der B&F Wien - Bestattung und Friedhöfe GmbH
Dr. Peter HAJEK
Geschäftsführer Peter Hajek Public Opinion Strategies GmbH

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

BESTATTUNG WIEN GmbH, Goldeggasse 19, 1041 Wien
Mag. Jürgen Sild, Pressesprecher
Tel.: (01) 501 95-4110, Fax: (01) 501 95-4320, juergen.sild@bfwien.at
http://www.bestattungwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001