"Am Punkt" mit Sylvia Saringer - Thema: Strache Nummer 1 - was jetzt? Zusammenarbeiten oder ausgrenzen?

Mittwoch, 6. April 2011 um 22.25 Uhr live bei ATV

Wien (OTS) - Wird er unser nächster Bundeskanzler? Der Höhenflug von HC Strache und seiner FPÖ setzt sich ungebremst fort. Der aktuelle ATV Österreich-Trend sagt den Blauen 29% voraus. Sie wären also die stärkste Partei, wenn jetzt Nationalratswahlen wären. Was ist das Erfolgsgeheimnis der Freiheitlichen und was kann die rot-schwarze Regierung tun, um die Rechten aufzuhalten? Strache Nummer 1 - was jetzt? Zusammenarbeiten oder Ausgrenzen?

Peter Hajek hat die repräsentative Meinungsumfrage im Auftrag von ATV unter 1.000 wahlberechtigten Österreichern durchgeführt. Das Ergebnis des aktuellen ATV Österreich-Trends ist dramatisch: Die Strache-FPÖ liegt erstmals bei der Sonntagsfrage vorne. SPÖ und ÖVP verlieren dagegen deutlich. Dazu diskutiert "Am Punkt"-Diskussions-leiterin Sylvia Saringer mit hochkarätigen Politik-Experten und Journalisten. Unter anderem sollen folgende Fragen beantwortet werden: Warum profitieren nur die Blauen so stark von den Schwächen der rot-schwarzen Regierung? Was würde Strache anders machen als Haider vor elf Jahren? Welche Koalitionen sind realistisch, sollte die FPÖ stärkste Partei werden?

Sylvia Saringer begrüßt live in der Sendung zu diesen Thema:
Meinungsforscher Peter Hajek, Profil-Chefredakteur Herbert Lackner, sowie die Politikexpertin und Journalisten Anneliese Rohrer und Andreas Unterberger, Kolumnist und Blogger.

Zum ersten Mal in der österreichischen Markt- und Meinungs-forschung wird die Social Media Plattform facebook eingesetzt um ein repräsentatives Stimmungsbild der österreichischen facebook-User zu erheben. Dank der auf facebook vorhandenen Daten und der großen Anzahl von Usern in Österreich (rund 2,3 Mio.) ist es möglich die Plattform zur Meinungsforschung heranzuziehen. Das Tool kommt seit kurzem wöchentlich in "Am Punkt" zum Einsatz.

Diese Woche sind die Themen bei der facebook-Umfrage:

Angenommen, die FPÖ erreicht bei der nächsten Nationalratswahl den ersten Platz, soll sie dann an der Regierung teilnehmen?

Welche Regierungskoalition würden Sie persönlich bevorzugen? Unabhängig davon, ob es sich rechnerisch ausgeht und wer den/die Bundeskanzler/in stellt.

Die Zuseher sind wieder dazu aufgerufen sich interaktiv an der Sendung zu beteiligen. Über den "Am Punkt"-Blog (blog.atv.at/ampunkt) können Fragen per Blogkommentar gestellt werden. Natürlich sind auch weiterhin Fragen und Meinungen per Email, facebook und twitter möglich.

Die Internetadressen von "Am Punkt": ATV.at/ampunkt; blog.atv.at/ampunkt; facebook.com/ampunkt; twitter.com/ampunkt
Die Email-Adresse von "Am Punkt": ampunkt@atv.at

Rückfragen & Kontakt:

ATV Privat TV GmbH & Co KG
Alexandra Damms, Leiterin Presse & PR / Pressesprecherin
Tel.: +43-(0)1-21364 - 750
alexandra.damms@atv.at
www.atv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001