• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

Industrie begrüßt Wiederbestellung von E-Control-Chef Boltz

IV-Vize-GS Koren: Liberalisierung des österreichischen Strom- und Gasmarktes gut umgesetzt - Funktionierender Markt und Wettbewerb essenziell für Wachstum und damit Arbeitsplätze

Wien (OTS/PdI) - Die Industrie begrüßt die Wiederbestellung von Walter Boltz als Vorstand der Regulierungsbehörde E-Control. "Für die Industrie ist eine starke und unabhängige Energie-Regulierungsbehörde als Garant für Wettbewerb, Kontrolle und Verbraucherschutz auf den Energiemärkten zentral. Dr. Walter Boltz ist aufgrund seiner Kompetenz, persönlichen Unabhängigkeit, Erfahrung und Einsatzfreude gegenüber den Marktteilnehmern sowie seiner internationalen Reputation die beste Entscheidung für Weiterführung der Geschäfte der E-Control", sagte der Vize-Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV) Mag. Peter Koren heute, Mittwoch.

Koren betonte, die Liberalisierung des Strom- und Gasmarktes sei
in Österreich im Vergleich zu anderen Mitgliedstaaten gut umgesetzt worden. "Walter Boltz hatte dabei einen ganz wesentlichen Anteil und hat die E-Control zu einem europäischen 'Role Model' gemacht. Auf dieser guten Basis muss die Führung der Regulierungsbehörde nunmehr weiterarbeiten und die Liberalisierung weiter vorantreiben", so der IV-Vize-Generalsekretär. "Mit Martin Graf wird ihm ein zweiter Geschäftsführer zur Seite gestellt, der diese Tradition der E-Control fortführen wird", begrüßt Koren die Bestellung des zweiten Vorstandes.

Für die Industrie seien eine sichere und leistbare Energieversorgung sowie ein funktionierender Markt und Wettbewerb "essenziell für Wachstum und damit Arbeitsplätze. Eine gut ausgebaute Energieinfrastruktur und ein angesehener Regulator sind darüber hinaus für die Qualität des Industrie- und Arbeitsstandortes unverzichtbar", sagte Koren.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001