Stichworte: Blecha, Faymann, Pflege, Pflegefonds, SPÖ Channel: Politik
OTS0196   19. Jan. 2011, 15:18

Blecha: Mit Pflegefonds muss Pflegedschungel gerodet werden


Pensionistenverbands- und Seniorenratspräsident Karl Blecha begrüßt die heutige Schwerpunktsetzung auf das Thema Pflege durch Bundeskanzler Werner Faymann und Vizekanzler Pröll. "Das war heute eine Auftragsansage des Kanzlers, noch im ersten Halbjahr den Pflegefonds zu schaffen und wir werden das mit aller Kraft unterstützen", so Blecha am Mittwoch im Gespräch mit dem SPÖ-Pressedienst. ****

Für den PVÖ-Präsidenten ist klar, "dass mit der Schaffung dieses Pflegefonds auch der nach wie vor vorherrschende Pflegedschungel gerodet werden muss. Der Pflegefonds muss ein System schaffen, damit jeder, egal wo in Österreich er zu Hause ist, den gleichen Anspruch und die gleichen Chancen auf adäquate Pflege hat", betont Blecha.

Blecha nannte als Ziele "die wir gleichzeitig mit der langfristigen Sicherung der Finanzierung durch den Pflegefonds erreichen wollen": Qualitätssicherung und einheitliche Qualitätsstandards, Transparenz und Verwaltungsvereinfachung und eine Reform bei der Ausbildung des Pflegepersonals. "Die Seniorenvertreter sind die größten und sichersten Verbündeten bei der Einrichtung des Pflegefonds", so der PVÖ-Präsident. (Schluss) sv/mp

Rückfragehinweis: Andy Wohlmuth, Tel.: 01/313 72 DW 30, 0664/48 36 138

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0196 2011-01-19 15:18 191518 Jän 11 NSK0005 0186



SPÖ Pressedienst Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: SPÖ-Bundesorganisation,
Pressedienst,
Löwelstraße 18,
1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

Aussendungen von SPÖ Pressedienst abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten:


Errechnete Personen: