Stichworte: Verkehr, Wiener Linien Channel: Chronik
OTS0013   3. Dez. 2010, 08:39

Wegen des starken Schneefalls U-Bahnen nutzen


Durch den starken Schneefall kommt es auf den Straßen zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen, die auch Bus- und Straßenbahnlinien der Wiener Linien betreffen. Da mit kleineren Verzögerungen gerechnet werden muss, empfehlen die Wiener Linien auf die U-Bahnlinien auszuweichen.

Bis zu 360 MitarbeiterInnen der Wiener Linien und auch Vertragsfirmen sind im Einsatz und sorgen so für die Sicherheit der Fahrgäste. Die Wiener Linien betreuen im Winterdienst mehr als 1.000 Straßenbahn-Haltestellen und 422 Straßenbahn-Gleiskilometer, 226 U-Bahn-Gleiskilometer, 1.113 Straßenbahnweichen, 581 U-Bahnweichen, 101 U-Bahn-Stationen und mehr als 3.200 Bus-Haltestellen. Zur Räumung der Haltestellen, U-Bahnstationen und der Zugangsbereiche stehen 16 Groß-LKW mit Schneepflug sowie mehr als 50 für den Winterdienst speziell ausgerüstete Fahrzeuge, wie z.B. Kehrmaschinen, Schneelader, Kleintraktoren und Streufahrzeuge zur Verfügung. Darüber hinaus stehen auch Vertragsfirmen bereit.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0013 2010-12-03 08:39 030839 Dez 10 WSP0001 0144



Wiener Linien GmbH & Co KG Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Wiener Linien GmbH & Co KG
Kommunikation
Tel.: (01) 7909-14203
presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at
Geokoordinaten: