• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

VP-Riedel: Grüne Wieden agieren konsequent gegen AnrainerInnen!

Sperre Schleifmühlbrücke wird von Rot-Grün begrüßt - zu Lasten der Bewohner und Geschäftsleute des Grätzels

Wien (OTS) - Unkenntnis und Überheblichkeit attestiert die
Klubobfrau der ÖVP Wieden und Vorsitzende der Wiedner Verkehrs- und Planungskommission, Bezirksrätin Helga Riedel, der grünen Spitzenkandidatin Neuroth, wenn sie in gewohnter Weise der Sperre der Schleifmühlbrücke das Wort redet. Die Absicht dahinter ist klar: Das Endziel der Grünen ist die totale Sperre der Schleifmühlgasse für den Anrainerverkehr. "Und wer sind die Leidtragenden dieser grünen Tagträume? Die Bewohnerinnen und Bewohner des ganzen Viertels rund um die Schleifmühlgasse selbst! Zu- und Abfahrten der Bewohner und Geschäftsleute würden durch diese chaotische Maßnahme zu einem täglichen nervenaufreibenden Spießrutenlauf", so Riedel. "Aber das scheint den Grünen egal zu sein. Die Anliegen der Wiednerinnen und Wiedner sind jedenfalls bei der ÖVP besser aufgehoben als bei grünen Tagträumern!"

Im Übrigen sei bemerkt, dass der 4. Bezirk auch nach der Grenzänderung in Hinblick auf den Naschmarkt und den 6. Bezirk weiterhin dasselbe Mitwirkungsrecht betreffend die geplante Sperre der Schleifmühlbrücke und die damit verursachten verkehrsorganisatorischen Maßnahmen hat wie vorher. "Frau Neuroth sollte sich besser erkundigen und diesbezüglich anderslautende Falschmeldungen unterlassen", so Riedel abschließend.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004