• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

Häupl / Brauner: In Wien leben die selbstständigsten und unabhängigsten Frauen!

Wahlauftakt der Wiener SPÖ-Frauen mit Ushakova und Präsentation der Kandidatinnen

Wien (OTS/SPW) - Am gestrigen Donnerstag präsentierten die Wiener SPÖ-Frauen beim Wahlauftakt im Haus der Musik nicht nur die Kandidatinnen zur Landtags- und Gemeinderatswahl am 10. Oktober 2010, sondern es wurde auch Wien als die lebenswerteste und frauenfreundlichste Stadt in ganz Österreich gefeiert. Die Vorsitzende der Wiener SPÖ-Frauen, Vizebürgermeisterin Renate Brauner begrüßte die zahlreichen Gäste zum Wahlauftakt, der "so bunt und vielfältig wie Wien ist!". Fest stehe, dass diese Stadt maßgeblich von den Frauen geprägt wird und die Wiener SPÖ Frauen viel mit beeinflusst haben: "Wir haben viel erreicht für die Frauen. Denn wir sind das stärkste und durchsetzungsfähige Netzwerk, wo überhaupt gibt!" Moderiert wurde der Wahlauftakt von der ATV-Sportmoderatorin Elisabeth Auer.****

So sei frauengerechte Planung in allen Bereichen in Wien bereits Realität und Benachteiligungen werde hier aktiv entgegengearbeitet: Wien weise die höchste Frauenquote und die geringsten Einkommensunterschiede auf. Hier verdienen Frauen am meisten und sind am besten ausgebildet. "All das ist kein Zufall, sondern das Ergebnis der Arbeit der Wiener SPÖ-Frauen und des Bürgermeisters Michael Häupl!", stellte Brauner fest und betonte weiters, dass die Wienerinnen zum Weiterkommen keine 'Kavaliere' als Tür-Öffner benötigen, sondern "wir und die Frauenpolitik der Stadt allen Frauen die Türen öffnen, damit sie alles erreichen und sicher, selbstbestimmt und unabhängig leben können! Dafür arbeiten wir mit und für die Frauen!". So sehe die Vizebürgermeisterin der Wahlentscheidung am 10. Oktober entspannt entgegen: "Wir arbeiten für eine noch bessere Stadt und haben noch viel vor. Die Wienerinnen wissen, wer sich für sie einsetzt - starke Frauen für eine starke Stadt!"

Der Vorsitzende der Wiener SPÖ, Bürgermeister Michael Häupl unterstrich die Besonderheit der sozialdemokratischen Frauenpolitik in Wien: "Frauen und Männer machen Politik für Frauen in dieser Stadt!" Das sei auch wichtig für den weiteren Entwicklungsprozess der Gesellschaft, damit die Wienerinnen die besten Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben vorfinden, sei es die Verringerung der Einkommensschere oder maßgeschneiderte Unterstützung im Berufsleben: "Ökonomische Unabhängigkeit ist der wesentliche Faktor für die Selbstbestimmtheit. In Wien leben die selbstständigsten und unabhängigsten Frauen - das ist gut so und gut für die Sozialdemokratie!" Bezugnehmend auf die bevorstehende Wahl am 10. Oktober betonte Häupl weiters, dass es hierbei nicht um eine Partei oder eine Person gehe, sondern "es geht um Haltung und eine Grundsatz-Entscheidung! Wählt man Anstand, Ehrlichkeit und die Zukunft oder Charakterlosigkeit und Unehrlichkeit - bei dieser Wahl, wo es um Grundsatz-Entscheidungen geht, muss man zur Wahl gehen und darf ihr nicht fernbleiben!" Und fest stehe, wenn die Wienerinnen und Wiener am 10. Oktober von ihrem Stimmrecht Gebrauch machen, dann "brauchen wir uns als SozialdemokratInnen keine Sorgen machen!"

Zahlreiche namhafte PolitikerInnen genossen den abwechslungsreichen, bunten Wahlauftakt mit musikalischen Highlights von Oper bis Hip Hop mit Natalia Ushakova und den Multi Tasking Sisters: Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek), die Stadträtinnen Sandra Frauenberger), Ulli Sima und Sonja Wehsely), Bundesgeschäftsführerin Laura Rudas, Landesparteisekretär Christian Deutsch) und viele mehr. Auch Opernstar Natalia Ushakova, die auf der Plattform "Stimmen für Häupl. Stimmen für Wien" (www.stimmenfuerhaeupl.at) Bürgermeister Michael Häupl) unterstützt, freute sich über den gelungenen Abend und engagiert sich gerne für die Wiener SPÖ-Frauen: "Wir Frauen sind stark, haben viel Mut und Kreativität! Wien ist so ein besonderer, multikultureller Ort. Wien hat viele Gesichter und für mich ist Wien wie nach Hause kommen!"

HINWEIS:
In Kürze stellt der Pressedienst der SPÖ Wien Bilder der Veranstaltung unter http://www.flickr.com/photos/36500243@N08/sets zur Verfügung. Ein Video von der Veranstaltung wird im Laufe des Tages am Wiener SPÖ-Youtube-Channel http://www.youtube.com/spoew veröffentlicht.
(Schluss) nk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0003