OTS0032   12. Apr. 2010, 09:16

Sexualisierte Gewalt: Das geht uns alle an!

Katholische Jungschar fordert umfassende Maßnahmen zur Prävention von Gewalt


"Die Jungschar fordert von Kirche und Gesellschaft aktives Auftreten gegen physische und psychische Gewalt. Wir alle haben den Auftrag, Kindern und Jugendlichen einen sicheren, befreiten Lebensraum für eine glückliche Entwicklung zu bieten. In unseren Bildungsangeboten hat die Auseinandersetzung mit dem Thema Gewalt an Kindern eine Schlüsselfunktion", betont Christina Schneider, Bundesvorsitzende der Katholischen Jungschar.

Für die Katholische Jungschar stünden immer die Anliegen und Bedürfnisse der Kinder im Mittelpunkt und das Bekenntnis zu den Kinderrechten bedeute konsequenterweise den aktiven Einsatz gegen jegliche Form von Gewalt, so Christina Schneider.

2004 wurde von der Katholischen Jungschar ein Positionspapier gegen Sexualisierte Gewalt und Maßnahmen zur Prävention beschlossen, in den Diözesen gibt es Weiterbildungsangebote und Informationen zum Thema. "Die Jungschar ist Teil der Katholischen Kirche, sie steht dabei immer auf der Seite der Kinder und Jugendlichen. Hinsichtlich der aktuellen Ereignisse wollen wir vor allem sicherstellen, dass die Stimme der Opfer die lauteste bleibt und dass im hier und jetzt Maßnahmen zur Prävention von Gewalttaten gesetzt werden", führt Christina Schneider weiter aus.

Maßnahmen für pädagogische Einrichtungen zur Prävention wären laut Schneider Sensibilisierung, Bewusstseinsbildung, Transparenz bei Methoden und im Team, verpflichtende Supervision und Weiterbildung zum Thema. Gesamtgesellschaftlich erfordere es Mut zum Hinschauen und Handeln und das allgemeine Bewusstsein für die unbeschränkte Wahrung der Kinderrechte. Ein notwendiger Schritt wäre nun, die ständig verschobene Erhebung der Kinderrechte in den Verfassungsrang. Mehr Informationen zum Thema Sexualisierte Gewalt, Kinderrechte und das Positionspapier finden sich unter http://www.jungschar.at/index.php?id=528.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0032 2010-04-12 09:16 120916 Apr 10 KJS0001 0263



Katholische Jungschar Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Linda Kreuzer
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Gesellschaftspolitik
Telefon +43/1/4810998/15
linda.kreuzer@kath.jungschar.at
www.jungschar.at

Aussendungen von Katholische Jungschar abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten:


Errechnete Personen: