Tabakhandel unterstützt BM Stöger

Für objektive Messkriterien, gegen Emotionalisierungen

Wien (OTS) - Der VCPÖ ist durch die gestern veröffentlichte Studie des Institutes für empirische Sozialforschung bestätigt, wonach nur 19 % der Bevölkerung ein völliges Rauchverbot in der Gastronomie wünschen, eine satte Mehrheit jedoch mit getrennten Bereichen für Raucher und Nichtraucher einverstanden ist. Wenig überraschend auch, dass beide Bevölkerungsgruppen gleichermaßen für diese saubere Trennung eintreten.

Aus der Sicht des VCPÖ ist das Tabakgesetz mit seiner derzeitigen Regelung sehr vernünftig und praxisorientiert. Sowohl die Interessen von Rauchern als auch Nichtrauchern sind darin gleichermaßen berücksichtigt, ohne die Bevölkerungsgruppen aufeinander zu hetzen bzw. einen wesentlichen Anteil der Bevölkerung - nämlich rund 30 % welche regelmäßig oder gelegentlich rauchen - zu diskriminieren.

Gegen Bestrebungen, Schritt für Schritt einen Zustand der Prohibition einzuführen, muss man sich als Demokrat aufs Schärfste verwehren. Im Sinne einer marktwirtschaftlichen Orientierung wären auch die Wirte gut beraten, die per 1. Juli 2010 vorgeschriebene, praktikable Lösung für Raucher und Nichtraucher zu unterstützen und dem nun wissenschaftlich untermauerten Wunsch Ihrer Gäste zu entsprechen. Dies ist nicht zuletzt ein Gebot der Vernunft und der beiderseitigen, höflichen Rücksichtnahme.

Zum Arbeitnehmerschutz und der Diskussion um die Schädlichkeit des Passivrauchens im Allgemeinen fordert der VCPÖ eindringlich die wissenschaftlich fundierte Festlegung von Grenzwerten für rauchbelastete Luft, wie das bei Feinstaub, Ozon, Strahlung, bedenklichen Substanzen in Lebensmitteln und anderem heute eine Selbstverständlichkeit ist.

Nur mit klar definierten Grenzwerten, die erst Präventionsmaßnahmen und deren Kontrolle ermöglichen, könnte die immer noch sehr emotionale Diskussion um das Thema Rauchen objektiviert werden.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen: Klaus W. Fischer
VCPÖ - Verband der Cigarren- & Pfeifenfachhändler Österreichs
Eschenbachgasse 11, 1010 Wien
Tel: 0664 338 7070
Email: office@vcpoe.at
www.cigar-pipe-tobacco.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGV0001