OTS0199   9. Okt. 2008, 13:51

Cineplexx startet in Innsbruck den österreichweiten digitalen Rollout


Als erstes voll digitales Kino Tirols startet das Cineplexx Innsbruck mit 10. Oktober in die voll digitale Kinozukunft. Hiermit wird der österreichweite digitale Rollout der Cineplexx Kinogruppe eingeläutet: Bis Mitte 2009 werden 193 Kinoleinwände in ganz Österreich auf digitale Systeme von XDC umgerüstet. Investitionsvolumen: 24 Millionen Euro.

Mit 10. Oktober stellt das Cineplexx Innsbruck als erstes Kino Tirols komplett auf digitale Kinotechnik um, es folgen dieses Jahr Cineplexx Hohenems, Wörgl, Villach, Spittal, Amstetten und Linz. Die Kinobesucher können sich dann in allen Sälen von der modernsten Kino- und Tonqualität überzeugen. Christian Langhammer, geschäftsführender Gesellschafter der Constantin Film Unternehmensgruppe: "Digitales Kino ist die Zukunft. Daher beginnen wir ab sofort als Innovations- und Marktführer all unsere 193 Kinosäle zu digitalisieren." Voraussetzung ist natürlich, dass die Filme auch digital in Österreich starten, wobei hier ein klarer Trend aller großen Filmstudios in diese Richtung zu erkennen ist. Jene Filme die nur auf 35mm Kopien starten werden natürlich dennoch in unseren Kinos zu sehen sein. Mit der Umstellung der Kinotechnik wird XDC, das europaweit führende Unternehmen im Bereich digitaler Kinosysteme, beauftragt.

Technologie der Zukunft

Digitalisierung sorgt für glasklaren Digital Sound, brillante Farben und gestochen scharfe Bilder - auch nach der 1000. Vorführung und die Qualität bleibt gleich gut. Es gibt keinerlei Rauschen und keine Bildstörungen mehr.

Den digitalen Start im ersten Kino das umgestellt wird - Cineplexx Innsbruck begleiten bereits große Blockbuster wie:

  • Wall-E: ab 25.9.08
  • Burn after Reading: ab 3.10.08
  • Hellboy II: ab 17.10.08
  • High School Musical: ab 23.10.08
  • Das Lächeln der Sterne: ab 17.10.08
  • Und natürlich: James Bond - ein Quantum Trost ab 6.11.

Digitalisierung bringt mehr

Christian Langhammer: "Mit der Erweiterung setzen wir den eingeschlagenen Weg fort. Die neue Kinotechnik versetzt uns in die Lage, das Angebot in den Kinos noch breiter und reichhaltiger zu machen. Wir übertragen schon derzeit live Oper in die Kinos. Künftig können wir auch 3D-Shows übertragen, aber auch große Sport- und Musikereignisse in 3D in die österreichischen Kinosäle bringen. Dadurch sind unsere Kinobesucher bei großen und wichtigen Ereignissen hautnah dabei". Und es wird dem Wunsch Hollywoods Rechnung getragen, die neue 3D-Technik auch für Spielfilme bundesweit vorführen zu können. Hollywood setzt schon jetzt auf 3D-Produktionen. So etwa beim neuen Film "Ice Age 3".

Die Österreichische Constantin Film Unternehmensgruppe ist seit mehr als 54 Jahren einer der größten Filmverleiher Österreichs und österreichischer Kino-Marktführer. Die Gruppe betreibt 20 Mutliplexx Kinos und 10 Constantin Film Kinos in 8 Bundesländern und befindet sich zur Gänze im Eigentum der Familie Langhammer.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0199 2008-10-09 13:51 091351 Okt 08 CFH0001 0442



Cinepromotion und Filmmarketing GmbH Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Cinepromotion und Filmmarketing GmbH
Mag. Carina Resch
Zollergasse 36,
1071 Wien
Tel: +43-1-521 28-146,
Fax: +43-1-521 28-163,
E-Mail: carina.resch@cinepromotion.at

Aussendungen von Cinepromotion und Filmmarketing GmbH abonnieren: als RSS-Feed per Mail



Errechnete Personen: