• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

Neue Folder der Interessenvertretung der NÖ Familien

Erstmals auch Empfehlungsfolder für Computerspiele

St. Pölten (NLK) - Wie jedes Jahr vor Weihnachten hat die Interessenvertretung der NÖ Familien auch heuer wieder einen Folder über empfehlenswerte Videos für Kinder und Jugendliche aufgelegt. Aufgrund der großen Nachfrage gibt es dieses Jahr erstmals auch einen Empfehlungsfolder für Computerspiele.

Der Video- und DVD-Folder, "Mama, Papa! Hallo Familie! Schauen wir uns ein Video an?", der heuer in seiner neunten Ausgabe erscheint, soll Eltern und PädagogInnen bei der richtigen Wahl von altersgerechten Kinder-Filmen unterstützen. Gegliedert nach Alterskategorien, bietet er sowohl Inhaltsangaben als auch Angaben über das jeweilige Genre. Die Palette der ausgewählten Filme reicht dabei von dem österreichischen Film "Karo und der liebe Gott" über Klassiker wie "Das Dschungelbuch" bis hin zum deutschen Kinderfilm "Die wilden Hühner und die Liebe" oder zum amerikanischen Streifen "Monster House". Der Folder kann auch in größeren Stückzahlen - etwa zwecks Verteilung an Eltern on Kindergärten und Schulen - angefordert werden.

Beim Ratgeber für den Bereich der Computerspiele handelt es sich
um ein neues Produkt der Medienpädagogischen Beratungsstelle, das die Palette von empfehlenswerten Videos, DVDs, Fernsehsendungen und Webseiten für Kinder ergänzen soll. Der Ratgeber beinhaltet mehr als 30 Empfehlungen für Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren. Die Spiele werden inhaltlich und spieltechnisch vorgestellt sowie aus pädagogischer Sicht kommentiert. Die Zusammenstellung umfasst einige Klassiker, bezieht sich aber vorrangig auf die Neuerscheinungen des letzten Halbjahres 2007.

Beide Folder können ab sofort entweder bei der "Interessenvertretung der NÖ Familien" unter der Telefonnummer 02742/9005-16494 bzw. per e-mail an interessen.familie@noel.gv.at oder bei der "Medienpädagogische Beratungsstelle" unter der Nummer 02252/2540 52 bzw. per e-mail an office.mp@kabsi.at sowie bei der Familienhotline 02742/9005-1-9005 angefordert werden.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002