• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

Spider-Girls entscheiden Stadt Wien Crazy Crossing

Attraktive Damen im Spinnen-Look siegten beim verrücktesten Bootsrennen der Stadt. Familie Feuerstein und das Team Raiffeisen mussten sich geschlagen geben.

Wien (OTS) - Zwischen Sonnenstrahlen und kurzen Regenschauern
lieferten sich heute, Samstag, 18 Teams bei der vierten Auflage des "Stadt Wien Crazy Crossing" ein spannendes Rennen, bei dem Konstrukteurskunst, Geschicklichkeit und Geschwindigkeit gefragt waren. Schließlich durften beim verrücktesten Bootsrennen der Stadt nur Eigenkonstruktionen an den Start gehen. Über die Leistungen der Teams entschied die prominent besetzte Jury vom schwimmenden Party-Donut aus: Ex-Mausi Christina Lugner, Café Puls-Morgenlaune Norbert Oberhauser, Raiffeisen-Manager Wilfried Hanreich mit seiner charmanten Tochter Sarah, SPÖ-Bezirksvorsteher Norbert Scheed und 88.6-Programmdirektor Alex Nausner, der letztlich selbst ins Wasser musste, um seinem Team beizustehen.

Prominente Unterstützung bekamen die eifrigen Boots-Bauer von tausenden begeisterten Fans, Radio-Guru Bernd Sebor, Donauinsel-Chef Karl Hofbauer, WIENER-Boss André Eckert, Markant-Chef Herwig Reininger, Malerin Maria Lahr und 88.6-Neogeschäftsführer Oliver Böhm, der seinen ersten Tag beim Sender feierte, der spielt, was er will.

Bildmaterial zum honorarfreien Abdruck bei redaktioneller
Verwendung und weitere Informationen stehen online unter http://presse.leisuregroup.at/886/cc07. zur Verfügung. Weiteres Bild-und Informationsmaterial finden Sie im Pressebereich unserer Website unter http://www.leisurecommunication.at/presse.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LSC0001