Renner: "Wählen mit 16" wäre wichtiger demokratiepolitischer Schritt

Mitbestimmungsrecht der Jugend ist seit langem überfällig

St. Pölten, (SPI) - Endlich kommt Bewegung in die Diskussion um
das Thema "Wählen mit 16". "Wenn nun Außenministerin Plassnik die Senkung des Wahlalters als interessantes demokratiepolitisches Thema bezeichnet und auch der ÖVP-Generalsekretär eine Einigung als wichtig bezeichnet, dann ist das ein erfreuliches Signal", zeigt sich die Jugendsprecherin der SPNÖ, LAbg. Mag. Karin Renner, erfreut über den aktuellen Stand der Diskussion. "Die jungen Leute in unserem Land sind absolut nicht uninteressiert an Politik und sie sind auch sehr wohl im Stande Entscheidungen zu treffen, daher ist es nur logisch ihnen auch die Mitbestimmung über eine Politik einzuräumen, die schließlich über ihre Zukunft bestimmt. Die längst überfällige Senkung des Wahlalters auf allen Ebenen wäre ein wichtiger demokratiepolitischer Schritt", so Renner.****

"Die Senkung des Wahlalters ist uns ein wichtiges Anliegen! Die Jugendlichen treffen im Alter von 14 Jahren die Entscheidung über ihren weiteren Ausbildungs- und Berufsweg - daher dürfen wir ihnen auch ohne weiteres zutrauen, dass sie auch in politischen Fragen selbstbewusste und verantwortungsvolle Entscheidungen treffen", so Renner weiter. "Wählen mit 16" war auch in den vergangenen Jahren immer wieder eine nachdrückliche Forderung des NÖ Jugendkongresses. "Die jungen Leute wollen selbst über die Politik mitentscheiden, die schließlich ihr weiteres Leben bestimmt! Das Einlenken maßgeblicher ÖVP-Politiker zur Senkung des Wahlalters ist daher ein guter und wichtiger Schritt, damit es endlich eine echte Chance auf eine Senkung des Wahlalters auf allen Ebenen gibt. Österreich würde mit dieser wichtigen demokratiepolitischen Entscheidung eine Vorreiterrolle in Europa einnehmen", so Renner abschließend. (Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001