Stichworte: Verkehr Channel: Chronik
OTS0014   15. Apr. 2003, 08:55

ÖAMTC: Ab Gründonnerstag Aufbruch in das Osterwochenende

ÖAMTC erwartet starken Reise- und Ausflugsverkehr


Das verlängerte Wochenende wird ganz im Zeichen des Osterreiseverkehrs stehen, meldet der ÖAMTC. Da der Karfreitag in Deutschland und der Slowakei Feiertag ist, werden viele unserer Nachbarn bereits am Nachmittag des Gründonnerstages und am Karfreitag zu einem Kurzurlaub oder einer Ausflugsfahrt aufbrechen. Außerdem beginnen am Wochenende noch die Osterferien für die SchülerInnen in Italien und in den beiden deutschen Bundesländern Sachsen und Sachsen-Anhalt. In Polen, Tschechien und der Slowakei ist ab Donnerstag (17. April) schulfrei. Die schulfreien Tage enden hingegen in Österreich, Belgien, Dänemark, in einigen deutschen Bundesländern sowie in Ungarn. Der Rückreiseverkehr wird nach Meldungen des ÖAMTC am Ostermontag voll einsetzen.

Eine empfindliche Engstelle finden die Autofahrer laut ÖAMTC ab Mittwoch (16. April) auf der Süd Autobahn (A 2) in Kärnten vor. Zwischen Klagenfurt/West und Pörtschach/Ost wird die Autobahn generalsaniert. Im Knoten Klagenfurt/West steht den Autofahrern in allen Relationen nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. In diesem Zusammenhang ist auch die Nordumfahrung zwischen Klagenfurt/Flughafen und Klagenfurt/West in Fahrtrichtung Villach nur einspurig zu befahren.

Diesem Nadelöhr auf der "Süd" großräumig über die Friesacher Straße (B 317) auszuweichen ist nach Angaben des ÖAMTC nicht unbedingt empfehlenswert. Die B 317 wird im Ortsgebiet von Neumarkt in der Steiermark komplett neu gestaltet. Es ist nur ein Fahrstreifen frei. Verzögerungen von bis zu 45 Minuten müssen hier eingeplant werden.

Mit Problemen müssen die Autofahrer in der Steiermark auch auf der Semmering Schnellstraße (S 6) rechnen. Der Tanzenberg Tunnel bei Kapfenberg ist nur einspurig befahrbar, es gibt eine 50 km/h-Beschränkung. Zeitweise wird der Verkehr kurzfristig angehalten. Ein Ausweichen über die Leobener Straße (B 116) ist laut ÖAMTC auch hier nicht ratsam. Wegen des vierspurigen Ausbaus der B 116 gibt es umfangreiche Bauarbeiten auf dieser Umleitungsstrecke.

Weitere stauanfällige Bereiche nach Angaben des ÖAMTC:

Vorarlberg o A 14, Rheintal Autobahn, vor den Tunnelportalen bei Bregenz und Feldkirch.

Tirol o B 179, Fernpass Straße, zwischen Füssen in Bayern und Nassereith, Blockabfertigung vor dem Grenz Tunnel bei Füssen und dem Lermooser Tunnel ist einzuplanen.

Salzburg/Tirol/Bayern o Verbindung Salzburg-Rosenheim (Inntaldreieck)-Kufstein bzw. München.

Salzburg o A 10, Tauern Autobahn, Salzburg - Bischofshofen.

Oberösterreich o B 138, Pyhrnpass Straße, St. Pankraz - Kirchdorf an der Krems (nicht ausgebautes Teilstück der A 9).

Niederösterreich o A 2, Süd Autobahn, Baustellenbereich zwischen Wiener Neudorf und Guntramsdorf. o A 3, Südost Autobahn, vor der Einmündung in die Süd Autobahn bei Guntramsdorf.

Steiermark/Kärnten o A 2, Süd Autobahn, vor dem Herzogberg Tunnel zwischen Steinberg und Modriach sowie vor dem Gräbern Tunnel zwischen Wolfsberg/Nord und Bad St. Leonhard.

An allen Hauptgrenzübergängen mit Tschechien, der Slowakei und Ungarn muss mit längeren Verzögerungen gerechnet werden.

Ende der Verwendungsfrist von Spikereifen

Der ÖAMTC weist darauf hin, dass das Fahren mit Spikereifen in Österreich noch bis eine Woche nach Ostern, genau bis einschließlich Montag, 28. April erlaubt ist.

Verkehrsreiche Tage meiden und Informationen einholen

Die Informationszentrale des ÖAMTC rät, die verkehrsreichen Tage nach Möglichkeit zu meiden. Rechtzeitig vor Antritt der Urlaubsfahrt sollte man sich über den Straßenzustand sowie die zu erwartenden Verkehrsströme, Staupunkte und Grenzwartezeiten erkundigen. Möglichkeit dazu bietet der ÖAMTC Tag und Nacht, auch an Sonn- und Feiertagen, unter der Info-Telefonnummer 0810 120 120. Aktuelle Berichte sind auch online unter www.oeamtc.at/verkehrsservice abrufbar.

AVISO an die Redaktionen: Eine Übersichtsgrafik über Baustellen und Stauzonen in Österreich ist beim ÖAMTC-Foto-Service unter www.oeamtc.at/presse abrufbar.

(Schluss) ÖAMTC-Informationszentrale / Ko

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0014 2003-04-15 08:55 150855 Apr 03 A0X0013 0568




Rückfragehinweis: ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: ++41-1-71199-0