Stichworte: Kulka, Kultur, Staatsoper, Todesfall Channel: Kultur
OTS0037   22. Okt. 2001, 10:23

Janos Kulka 71jährig in Stuttgart verstorben


Der ungarische Dirigent und Komponist Janos Kulka ist 71jährig in Stuttgart verstorben. Kulka wurde am 11. Dezember 1929 in Budapest geboren, wo er auch ausgebildet wurde. Nach seinem Studium war er Solorepetitor und später Dirigent an der Budapester Staatsoper. Nach der Niederschlagung des Volksaufstandes in Ungarn ging er 1957 nach Wien, dann an die Bayerische Staatsoper München, wurde 1. Kapellmeister an der Württembergischen Staatsoper in Stuttgart und 1961 an der Hamburgischen Staatsoper. Von 1964 bis 1975 war er Generalmusikdirektor in Wuppertal und dirigierte als Gast im In- und Ausland. Zeitgleich zu seiner Arbeit als Staatskapellmeister in Stuttgart von 1976 bis 1987 leitete Janos Kulka die Nordwestdeutsche Philharmonie.

An der Wiener Staatsoper debütierte er am 16. Oktober 1972 mit JENUFA.

Am 19. April 1974 dirigierte er die Erstaufführung von KATJA KABANOWA an der Wiener Staatsoper, in der Regie von Joachim Herz mit Antigone Sgourda, Astrid Varnay, Oskar Czerwenka und Waldemar Kmentt. Insgesamt dirigierte er 108 Mal im Haus am Ring, zu seinen meistdirigierten Werken in Wien gehören KATJA KABANOWA und SALOME (jeweils 14 Mal), DIE FLEDERMAUS (13 Mal), TOSCA (10 Mal), aber auch LA FORZA DEL DESTINO und TURANDOT. Janos Kulka stand zum letzten Mal im November 2000 bei einer Vorstellung von TOSCA (13. 11.) und drei Vorstellungen von DON CARLO (15., 18., 21. 11. ) am Pult der Wiener Staatsoper.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0037 2001-10-22 10:23 221023 Okt 01 STO002 0252




Rückfragehinweis: Wiener Staatsoper

Pressebüro
Mag. Irina Kubadinow
Tel.: (01) 514 44 / 2309
Fax: (01) 514 44 / 2980
irina.kubadinow@wiener-staatsoper.at
http://www.wiener-staatsoper.at

Errechnete Tags:

Errechnete Personen: