vorige Seite Seite 1 von 177 nächste Seite

Im Zentrum der Kunstmeile Krems und im Herzen Europas entsteht ein inspirierender Museumsneubau mit spektakulärer Architektur, in dem einheimischen wie internationalen Besucherinnen und Besuchern künftig die Kunstschätze der Landessammlungen Niederösterreich auf einzigartige Weise vor Augen geführt werden.
Johanna Mikl-Leitner, Landeshauptfrau von Niederösterreich
OTS0203
20.06.2018 16:14
in Kultur
Die hervorragende Kooperation zweier wichtiger Kulturinstitutionen in der Kunst- und Kulturstadt Krems ist Zeichen dafür, wie gut Kultur- und Zusammenarbeit in Niederösterreich funktionieren. Die Landesgalerie Niederösterreich, die nächstes Jahr eröffnet wird, spiegelt Niederösterreich als Kulturlandschaft wider und wird das gesamte europäische Kunstschaffen bereichern. 
Johanna Mikl-Leitner, Landeshauptfrau von Niederösterreich
OTS0203
20.06.2018 16:14
in Kultur
Noch bevor die neue Landesgalerie Niederösterreich 2019 eröffnet wird, setzt sie wesentliche Akzente im Kulturland Niederösterreich. In Zusammenarbeit mit dem museumkrems würdigt die Landesgalerie Niederösterreich einen der großen Maler, den Niederösterreich hervorgebracht hat: Martin Johann Schmidt. Die Ausstellung der Landesgalerie Niederösterreich im museumkrems anlässlich seines 300. Geburtstags verdeutlicht einmal mehr, welche Rolle unser Land in der europäischen Kunst- und Kulturlandschaft einnimmt.“
Johanna Mikl-Leitner, Landeshauptfrau von Niederösterreich
OTS0203
20.06.2018 16:14
in Kultur
Die Erwartungen, die die WGKK beim Vertragsabschluss in die pta-Ambulanz gesetzt hat, wurden erfüllt. Die Einrichtung ist ein wichtiges Element im psychotherapeutischen Angebot der WGKK, das mittlerweile auch von Anspruchsberechtigten anderer KV-Träger genützt wird
DDr. Andrea Fleischmann, WGKK
In Zeiten, in denen Innovation und Digitalisierung große Priorität haben, braucht es gute und breit akzeptierte Normen
Mag. Anna Maria Hochhauser, Generalsekretärin der Wirtschaftskammer Österreich
OTS0110
20.06.2018 11:25
Wir werden in Europa nur dann erfolgreich sein, wenn wir uns interdisziplinär vernetzen und aus den ‚Denksilos‘ herauslösen
Franz Fischler, Präsident des European Forum Alpbach und des Honorary Board von Austrian Standards
OTS0110
20.06.2018 11:25
Waldmüller befasste sich kaum mehr als ein Jahrzehnt mit der Blumenmalerei, dennoch war er auch in diesem Genre sehr innovativ. Auf ihn gehen das kleinformatige ‚bescheidene‘ Stillleben mit nur wenigen Blumen zurück wie auch das Prunkstillleben, in dem prächtige Silbergefäße in Konkurrenz zu den Blumen traten. Dies waren Impulse, die vor allem Rosalia Amon in ihrem Werk aufgriff
Kurator Rolf Johannsen
OTS0097
20.06.2018 11:00
Wir folgen dabei der Grundthese, dass sich an Blumenbildern weit mehr als nur Stilgeschichte ablesen lässt. Sie erzählen vom gesellschaftlichen Wandel, von der Freude an exotischen Pflanzen und der heimischen Gebirgsflora, von der Pracht der Ringstraßenzeit und von der Zerbrechlichkeit des Menschen
Stella Rollig, Generaldirektorin des Belvedere
OTS0097
20.06.2018 11:00
Mit dem Atlas of Torture setzen wir ein klares Zeichen: Folter und Misshandlungen sind nach wie vor ein weltweites Problem – aber wir können gemeinsam etwas dagegen tun. Der Atlas wird keine gewöhnliche Website sondern eine Plattform für alle Menschen, die sich gegen Folter stark machen. Daher ist es uns wichtig, mit der laufenden Crowdfunding-Kampagne schon zum Start des Projekts die Aufmerksamkeit und das Engagement der Öffentlichkeit zu gewinnen
Moritz Birk, Leiter des Teams Menschenwürde und Öffentliche Sicherheit am Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte
OTS0091
20.06.2018 10:47
in Chronik
Nachhaltigkeit spielt in der Getränkeindustrie eine große Rolle. Es war mir ein Anliegen, dieses Projekt hier noch persönlich auf Schiene zu bringen. Mit dem neuen Getränkehandelshaus setzen wir Maßstäbe im Bereich Getränkelogistik – und mit Sonnenstrom vom eigenen Dach auch in Sachen Energie-Effizienz.
Sigi Menz, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der Ottakringer Getränke AG
OTS0080
20.06.2018 10:29
Neben dem neuen Modell für Photovoltaik in Mehrparteienhäusern sind Solaranlagen für Gewerbebetriebe wesentlich, um den Ausbau von erneuerbaren Energien in der Stadt voranzutreiben. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Ottakringer ein Wiener Traditionsunternehmen als Partner gewinnen konnten.
Michael Strebl, Wien Energie-Geschäftsführer
OTS0080
20.06.2018 10:29
Bei Ottakringer ist nicht nur das Bier hausgemacht, sondern bald auch der Sonnenstrom“
Michael Strebl, Wien Energie-Geschäftsführer
OTS0080
20.06.2018 10:29
Als Kombination zwischen Mechanik und Elektronik und unter der Verwendung moderner Informationstechnologien bietet der Studiengang Systems Engineering ideale Voraussetzungen, um theoretisches Wissen aus der Hochschule umgehend in der Praxis in einem führenden Technologieunternehmen anzuwenden
Wolfgang Werth, Leiter der Studiengangs Systems Engineering
OTS0058
20.06.2018 09:59
Auch im Urlaub ist BWT Magnesium Mineralized Water die Alternative zu Plastikflaschen und trägt zum Umweltschutz bei. Das BWT Patent filtert das Leitungswasser, mineralisiert es mit dem wertvollen Mineral Magnesium und erspart darüber hinaus das Schleppen von Wasserflaschen
BWT-Vorstand Gerald Steger
OTS0027
20.06.2018 09:00
Das Festspielhaus St. Pölten ist seit vielen Jahren ein kultureller Begegnungsraum am Puls der Zeit. Tanzkreationen auf höchstem internationalen Niveau, erstklassige Musikerlebnisse und spannende Kulturvermittlungsprojekte zum Mitmachen lassen das Haus bis weit über die Landesgrenzen hinaus strahlen. Das schlägt sich auch in den Zahlen nieder: Seit 2010 verzeichnet das Festspielhaus ein kontinuierliches Wachstum der Kartenerlöse. Diese erfreuliche Tendenz kann auch 2017/2018, mit dem erstmaligen Übertreffen der symbolischen Kartenerlösmarke von einer Million Euro fortgeschrieben werden
Thomas Gludovatz
OTS0026
20.06.2018 09:00
Ganz besonders stolz können wir auf die hochkarätigen Musiktheater- und Tanzgastspiele aus aller Welt sein, die wir gemeinsam mit unserem Residenzorchester zur Aufführung bringen. Österreichweit ist das Festspielhaus – mit seltenen Ausnahmen – die einzige Bühne, die großen internationalen Häusern und Compagnien die Möglichkeit bietet, auch fernab ihrer Heimat mit Live-Orchester aufzutreten. Diese Projekte sind unsere künstlerischen Vorboten in der Bewerbung St. Pöltens als Europäische Kulturhauptstadt 2024.
Brigitte Fürle
OTS0026
20.06.2018 09:00
Deshalb habe ich bei diesem Forum die Vertreter aller relevanten Branchen und Organisationen eingeladen, mit uns über die Zukunft nachzudenken, gemeinsame Fortschritte zu setzen und auch gemeinsam die Stimme zu erheben
ARGE-Präsident LAbg. Bgm. Anton Kasser
Alle Verantwortlichen wissen um die Gefahren Bescheid, aber echte Maßnahmen zum Schutz der Tiere werden offenbar immer noch vernachlässigt
VGT-Aktivistin Lena Remich
OTS0008
20.06.2018 08:06
in Chronik
Solche furchtbaren Ereignisse, ob nun durch technische Gebrechen oder menschliches Versagen ausgelöst, verursachen enormes Leid und entsetzliche Qualen. Die Tiere verbrennen bei vollen Bewusstsein neben tausenden Leidensgenossen und – genossinnen neben ihnen. Die Intensivtierhaltung zeigt besonders in solchen Tragödien ihr schrecklichstes Gesicht
VGT-Aktivistin Lena Remich
OTS0008
20.06.2018 08:06
in Chronik
Ich gratuliere allen Finalisten, die Nominierungen sind wohlverdient. Ich bin gespannt, wen die große Jury letztendlich zum Cäsar wählen wird.
Karin Schmidt-Mitscher, Salon Real
OTS0004
20.06.2018 08:00
Ich nehme die Nominierung der Finalisten sehr ernst und investiere daher sehr gerne meine Zeit, um für mich schon vorab die vielversprechendsten Bewerber herauszuarbeiten.
Elisabeth Rohr, ÖVI
OTS0004
20.06.2018 08:00
Grundlage für die Auswahl waren sachliche Diskussionen. Trotz der vielen guten Bewerber, konnten wir uns dann doch auf drei Finalisten einigen.
Matthias Gass, FIABCI
OTS0004
20.06.2018 08:00
Wir nehmen die Kriterien der Kategorien sehr ernst und sehen uns die Bewerber genau an, um unsere Stimme objektiv zu vergeben.
Georg Edlauer, WKO
OTS0004
20.06.2018 08:00
Die unterschiedlichen Aspekte und Gewichtungen der Jurymitglieder ergänzen sich perfekt.
Frank Brün, RICS
OTS0004
20.06.2018 08:00
Der Austausch mit den Kollegen bei der Wahl der Finalisten war essenziell, um zu einem wertfreien Resultat zu gelangen.
Alexander Bosak, immQu
OTS0004
20.06.2018 08:00
Die  FPÖ setzt als Regierungspartei ständig rechtsextreme, rassistische und antisemitische Aktivitäten. Das ist unvereinbar mit der Demokratie und den Menschenrechten. Außerdem schadet es natürlich Österreich. Was tun die demokratischen Parteien dagegen?
MKÖ-Vorsitzender Willi Mernyi
OTS0202
19.06.2018 21:30
Der Widerspruch zwischen der Selbstdarstellung der FPÖ und den belegten Fakten könnte nicht größer sein
MKÖ-Vorstitzender Willi Mernyi
OTS0202
19.06.2018 21:30
Die ÖVP und der Wirtschaftsbund instrumentalisiert wieder einmal die Wirtschaftskammer Österreich um ihre Inhalte zu kampagnisieren. Die Mitglieder der Wirtschaftskammer finanzieren somit mit ihren Pflichtbeiträgen einseitige parteipolitische Inhalte. Dass es in der Wirtschaftskammer Österreich auch andere Meinungen gibt, wird nicht erwähnt.
Sabine Jungwirth
OTS0165
19.06.2018 14:45
Die Entscheidung über die Zukunft unserer Welt müssen wir heute treffen. Wir Menschen sind Hauptverursacher des Klimawandels
Hans Mayrhofer, Generalsekretär des Ökosozialen Forums
OTS0161
19.06.2018 14:33
vorige Seite nächste Seite