Am 31. Oktober ist Weltspartag. Viele Bankkunden besuchen jedes Jahr zu dieser Zeit ihre Bank oder Sparkasse, denn einige unterschiedliche Angebote und sogar Geschenke warten dort auf sie. Die häufigsten Motive für einen Besuch der Bank am Weltspartag sind laut einer Studie im Auftrag der Erste Bank und Sparkassen Tradition (60 Prozent), das Weltspartags-Geschenk (50 Prozent) oder um einen Ausflug mit den Kindern oder Enkeln zu machen (49 Prozent).

Aussendungen zu diesem Thema (29.10.2018 - 11.11.2018):

Fritz Strobl (SPÖ): Schwarz-Blau feiert Weltspartag bereits ein Jahr lang auf dem Rücken der Menschen

Wien investiert in die Zukunft: Im Mittelpunkt stehen Bildung, Soziales und Wirtschaft

OTS0148
31.10.2018 14:32
in Politik

HYPO NOE Weltspartag: Sparen macht immer Sinn

Vorstände Wolfgang Viehauser und Udo Birkner begrüßten am Mittwoch prominente Gäste in der Geschäftsstelle im Regierungsviertel

Krainer: Alles Gute zum Weltspartag, Finanzminister Löger - Aber was ist jetzt mit den Cum-Ex-Millionen?

SPÖ-Finanzsprecher Jan Krainer wünscht dem ÖVP-Finanzminister Löger einen schönen Weltspartag.

OTS0116
31.10.2018 12:21

LHStv. Schnabl informierte zum Thema Bankomatgebühren

„Jederzeit kostenfrei zu seinem eigenen Bargeld kommen“

OeNB-Gouverneur Nowotny – Sparen war immer und bleibt auch sinnvoll

Anlässlich des Weltspartages ist es Nationalbank-Gouverneur Ewald Nowotny ein Anliegen, erneut auf die große Bedeutung des Sparens sowohl für die gesamte Volkswirtschaft als auch für jeden einzelnen …

OTS0048
30.10.2018 10:01

Historische Banken in Wien nun online

Der Themenschwerpunkt „Banken in Wien“ im Rahmen des „Wien Geschichte Wiki“ zielt auf aktuelle Unternehmensgeschichten des gesamten Wiener Kreditsektors.

Austria Email AG zum Weltspartag: Fortschreitende Geldverbrennung auf Sparbüchern und in Kellern endlich beenden!

Neue Heizungs- und Warmwasserbereitungs-Anlage ist gewinnbringende Geld-Anlage

OTS0051
29.10.2018 10:15

Weltspartag: Österreichs Kinder bekommen durchschnittlich 33,32 Euro Taschengeld

durchblicker.at-Umfrage: Neun von zehn Eltern sparen für ihre Kinder. Weltspartag für rund ein Drittel der Familien Pflichtprogramm. Tirol mit höchstem Taschengeld.

Weltspartag 2018: Weiterbildung sichert Qualität der Finanzberatung

Niedrige Zinsen machen Sparbücher zunehmend unattraktiv – qualifizierte Finanzdienstleister zeigen Alternativen und individuelle Wege auf

OTS0021
29.10.2018 09:13