Am 14. Juni 1868 wurde Karl Landsteiner, der Entdecker der Blutgruppen, geboren. Seit 2004 findet daher jährlich am 14. Juni der Weltblutspendetag statt – ausgerufen von vier internationalen Organisationen, die sich für sicheres Blut auf Basis freiwilliger und unentgeltlicher Blutspenden einsetzen: Weltgesundheitsorganisation (WHO), Internationale Organisation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften, International Society of Blood Transfusion und International Federation of Blood Donor Organizations.

Aussendungen zu diesem Thema (03.06.2019 - 16.06.2019):

NEOS zu Weltblutspendetag: Diskriminierungsfreies Spenden ermöglichen

Gerald Loacker: „Andere Länder haben bereits vorgezeigt, dass genereller Ausschluss für schwule Männer abgeschafft werden kann, ohne die Qualität zu gefährden.“

OTS0126
13.06.2019 12:01
in Politik

Blut spenden: Kleiner Aufwand, großer Erfolg

Anlässlich des Weltblutspendetags appelliert die Österreichische Ärztekammer an die Bevölkerung. Gerade im Sommer kommt es immer wieder zu Engpässen in den Spitälern.

OTS0014
13.06.2019 08:27

Weltblutspendetag: Rotes Kreuz sucht junge Blutspender

Am 14.6. startet eine Online-Plattform für junge Menschen, die Lebensretter werden wollen.

OTS0012
13.06.2019 08:23
in Chronik

Soziales Engagement im Blut: NÖGKK gratuliert Blutbank zu Jubiläum

Einsatz der St. Pöltner Institution rettet seit 70 Jahren Leben

OTS0039
07.06.2019 09:41
in Chronik

70 Jahre Blutbank St. Pölten

LH Mikl-Leitner: Bestmögliche Versorgung der 27 Landeskliniken

Blutspenden: 10 Minuten retten bis zu drei Leben!

ST. PÖLTEN. Sommerzeit ist Ferienzeit! Doch der Blutbedarf macht auch im Sommer nicht halt. Und vor allem in den Sommermonaten kann jede Blutspende überlebenswichtig werden.

OTS0119
03.06.2019 12:01
in Chronik

Blutspendeaktionen in Niederösterreich

Pernkopf: Alleine unsere Kliniken benötigen rund 55.000 Blutkonserven im Jahr