Seit einem Jahr darf auf zwei Abschnitten der Westautobahn Tempo 140 km/h gefahren werden. Laut einem kürzlich veröffentlichten Gutachten im Auftrag der Asfinag ist die Umweltbelastung auf diesen Strecken nur marginal um ein bis zwei Prozent gestiegen. Dem widerspricht die Umweltorganisation Greenpeace vehement: Der Anstieg der CO2-Emissionen sei wesentlich größer als von der Asfinag dargestellt.

Aussendungen zu diesem Thema (27.07.2019 - 10.08.2019):

ANSCHOBER: Auch oberösterreichische LandesexpertInnen sehen schwere Mängel bei Evaluierung von Tempo 140

Asfinag-Aussagen absolut im Widerspruch zu den evaluierten Auswirkungen von Tempo 100 - Oberösterreich wird eigene Messungen starten

OTS0036
07.08.2019 09:41

Tempo 140 – Leichtfried sieht SPÖ-Kritik bestätigt

„Tempo 140 erhöht CO2-Ausstoß und ist damit klimapolitisch völlig verkehrt“

OTS0067
06.08.2019 11:56
in Politik

ASFINAG stellt klar: Unabhängiges Gutachten umfasst gesamte Emissionen aller Fahrzeuggruppen auf Tempo-140-Strecken

Die ASFINAG stellt nach der heutigen Kritik durch Greenpeace klar: Bei der Berechnung der Schadstoff-Emissionen in den Testbereichen der Tempo-140-Strecken durch die unabhängigen Expertinnen und Experten …

OTS0041
06.08.2019 10:34
in Chronik

Greenpeace: Anstieg der CO2-Emissionen durch Tempo 140 wesentlich größer als öffentlich dargestellt

Greenpeace-Analyse der detaillierten Messdaten der von der ASFINAG beauftragten Studien zu Tempo-140-Teststrecken zeigt sachlich äußerst fragwürdige Auswertungsmethode

OTS0002
06.08.2019 06:00

Tempo 140 befeuert Klimakrise und ist sinnloses, falsches Zeichen

Emissionen im Verkehr seit 1990 über 70% gestiegen - Statt Tempoerhöhung muss in öffentlichen Verkehr investiert werden

OTS0096
29.07.2019 14:53

Leitartikel "Das grüne Mäntelchen bleibt löchrig" vom 29.07.2019 von Peter Nindler

Der Verkehr bleibt der Klimasünder schlechthin, doch die Politik scheut sich bisher, am Steuerrad beim Diesel zu drehen.

OTS0037
28.07.2019 22:00

Greenpeace: Treibhausgas-Reduktion des Jahres 2018 hauptsächlich durch Einmal-Effekte

Genauer Blick auf heute publizierte „NowCast-Prognose“ zeigt keine substanzielle Trendumkehr

OTS0022
28.07.2019 11:52

FPÖ-Kunasek: “Tempo-140-Teststrecke auch in der Steiermark umsetzen!”

„ASFINAG bestätigt positive Testergebnisse bei bisherigen Tempo-140-Teststrecken“

OTS0034
27.07.2019 15:55

Tempo 140: SPÖ-Scherwitzl spricht sich für mehr Klimaschutz und gegen weitere Teststrecken aus

Scherwitzl: Tempo 140 trägt jedenfalls nicht zu Schadstoffverringerung bei. Weitere Teststrecken sinnlos und Steuergeldverschwendung.

OTS0032
27.07.2019 15:43
in Politik

FPÖ-Hafenecker zu Tempo 140: „Ergebnisse belegen richtige Entscheidung von Norbert Hofer“

„Bei einer schwarz-grünen Koalition wären weitere 140-km/h-Teststrecken auf Österreichs Autobahnen nur schwer vorstellbar“

FPÖ-Darmann zu positivem Tempo 140 Gutachten der ASFINAG: Jetzt FPÖ-Initiative für Kärntner Teststrecken endlich umsetzen

Laut „profil“ bestätigt ASFINAG positive Testergebnisse bei bisherigen Tempo 140 Teststecken – SPÖ und ÖVP müssen in Kärnten endlich umdenken

OTS0020
27.07.2019 13:15
in Politik