In den ÖVP-geführten Bundesländern mehren sich die Stimmen für eine Steuerautonomie. Nach Günther Platter (Tirol), Markus Wallner (Vorarlberg) und Johanna Mikl-Leitner (Niederösterreich) plädierte heute auch Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer dafür, dass die Länder selbst Steuern einheben dürfen.

Aussendungen zu diesem Thema (20.08.2018 - 26.08.2018):

SJ- Herr ad Landeshauptleute: „Es braucht keinen Steuerwettbewerb der Bundesländer, sondern eine einheitliche Gesetzgebung!“

Julia Herr, Vorsitzende der Sozialistischen Jugend, steht den jüngsten Forderungen nach einer Steuerautonomie für Bundesländer kritisch gegenüber. „Ein kleines Land wie Österreich braucht keine neun …

OTS0036
23.08.2018 09:30
in Politik

NEOS: Steuerautonomie für Länder ist längst überfällig

Sepp Schellhorn: „Die Länder müssen endlich Verantwortung für ihr Handeln und ihren Umgang mit dem Geld der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler übernehmen.“

OTS0101
20.08.2018 14:50
in Politik

Steuerautonomie – Kärnten äußert massive Zweifel an Sinnhaftigkeit

LH Kaiser: Zehn Steuersysteme würden zu Wettbewerbs- und Steuerdumping führen - Thema für LH-Konferenz – Finanztransaktionssteuern wären sinnvoller

OTS0066
20.08.2018 11:42
in Politik

Haimbuchner: Steuerautonomie für Bundesländer stärkt Wettbewerb

„Mehr oberösterreichisches Steuergeld für Oberösterreichs wichtige Projekte“

OTS0058
20.08.2018 11:26
in Politik

Schieder gegen innerösterreichischen Steuerwettbewerb

Aufgabenorientierter Finanzausgleich für Städte und Gemeinden viel wichtiger

OTS0051
20.08.2018 11:12