Die intensiven Schneefälle sind zwar vorerst vorbei, in den meisten Regionen Österreichs wird es ab dem Wochenende immer wieder leicht schneien oder auch regnen. Die Lawinengefahr ist am Donnerstag in Tirol, Vorarlberg und Steiermark wieder auf „erheblich“, also Stufe drei der fünfteiligen Skala, gesunken. Laut dem Lawinenwarndienst sei mit dem neuerlichen Sinken der Temperatur die Gefahr von sehr großen, spontanen Schneebrettlawinen deutlich zurückgegangen. Trotzdem seien die schon etwas älteren Triebschneeansammlungen mit Vorsicht zu beurteilen, warnten die Experten. Auch in Bezug auf den Straßenverkehr appelliert die ASFINAG, ausschließlich nur mit winterfitten Autos zu fahren und den Abstand zu vergrößern.

 

Aussendungen zu diesem Thema (06.01.2019 - 20.01.2019):

Wiener Tierschutzverein: Fütterungsverbote im Winter sind Tierquälerei

Behörden haben aus Massensterben im Vorjahr nichts gelernt. Petrovic appelliert: Allfällige Verbote zum Wohle der Tiere ignorieren.

OTS0109
15.01.2019 11:45
in Chronik

Rekordwert für „Thema“: Bis zu 852.000 bei monothematischer Ausgabe über das alles dominierende Thema Schnee

Reichweitenrekord für die „Thema“-Ausgabe „Schnee wie selten zuvor – Großeinsatz für Helfer“: Mit durchschnittlich 801.000 Zuseherinnen und Zusehern (Spitzenwert: 852.000) bei 25 Prozent …

ORF
OTS0091
15.01.2019 11:06

Neuschnee in allen Teilen Niederösterreichs

Zahlreiche Lkw-Kettenpflichten und Straßensperren im ganzen Land

Bundesheer: Über 1.000 Soldaten gegen Schneemassen im Einsatz

Weiterhin 1.000 Soldaten in Bereitschaft; derzeit 17 laufende Einsätze

Trainingsauftakt für Bob und Skeleton Weltcup in Innsbruck verschoben

Große Schneemassen verursachten ein technisches Gebrechen an der Bahn, die Ausrichtung des IBSF Weltcups ist jedoch nicht in Gefahr.

Bis zu 911.000 sahen Premiere der „ZiB 2 am Sonntag“

Topwerte auch für „Pressestunde“, „Bundesland heute“, „Zeit im Bild“ und „IM ZENTRUM“

ORF
OTS0085
14.01.2019 12:03

Tipps für den Energie.schub zum Jahresstart

Genug vom Schnee, von frostigen Nasen und eiskalten Zehen beim Skifahren?

„Jagd Österreich“: Schneechaos verschärft Notzeit für Österreichs Wildtiere!

Winterfütterungen für Wildtiere in Österreich sind stellenweise nicht mehr erreichbar. Der Dachverband „Jagd Österreich“ bittet die Bevölkerung Rücksicht auf die Wildruhezonen zu nehmen.

OTS0035
14.01.2019 10:09
in Chronik

Wiener Städtische: Jahrzehnte-Rekord bei Winterschäden

Die extreme Schneesituation, die sich seit Anfang Jänner in weiten Teilen Österreichs immer mehr zuspitzt, verursacht Schäden in Millionenhöhe.

Viel Schnee und noch mehr Kampfgeist:

3.000 Starter aus 28 Nationen zeigten beim Winter Spartan Race in Zell am See-Kaprun was es heißt, ein richtiger Spartaner zu sein

OTS0024
14.01.2019 09:21
in Chronik

Neuschnee in drei Landesvierteln

Lkw-Kettenpflicht auf elf Straßenabschnitten

Bundesheer: Bereits knapp 1.000 Soldaten im Einsatz; Pioniere mit schweren Maschinen in Göstling

Die Anzahl der im Assistenzeinsatz eingesetzten Soldaten hat knapp 1.000 erreicht; Schwergewicht ist weiterhin das Bundesland Salzburg, am meisten Soldaten arbeiten in Oberösterreich.

FP-Kasal: Teppichlift in Hietzing trotz Schnee außer Betrieb

SPÖ-Sportstadtrat Hacker versagt neuerlich

OTS0003
13.01.2019 08:57