Nach Schmiergeld-Vorwürfen gegen FP-Landesrat Gottfried Waldhäusl haben die „Bezirksblätter“ über ein von National Security Austria (NSA) beantragtes und vom Land NÖ gefördertes Integrationsprojekt im Waldviertel berichtet. Demnach kann sich der Chef des Kooperationspartners die Höhe der Projektsumme nicht erklären. „Es gab und gibt keine Schmiergeldzahlungen“, betonte Waldhäusl auf APA-Anfrage.

Aussendungen zu diesem Thema (13.12.2018 - 31.12.2018):

Gesundheit hat Zukunft - Plan für die beste Gesundheitsversorgung Niederösterreichs überparteilich verabschiedet

LR Eichtinger: Gewährleisten damit Angebote, die den Ansprüchen unserer Zeit gerecht werden

„profil“: Grün-Provokateur Boris Palmer kritisiert UN-Migrationspakt – und Sebastian Kurz

„Missverständliche“ und „auch falsche“ Formulierungen im Abkommen; Ausstieg Österreichs aber „Zugeständnis an Menschen, die sich zu sehr von Verschwörungstheorien leiten lassen“

OTS0002
15.12.2018 08:00

FPÖ-NÖ-Landesparteiobmann KO Dr. Walter Rosenkranz: „Menschenhatz gegen LR Gottfried Waldhäusl nimmt unmenschliche Züge an!“

„Waldhäusl agiert anscheinend zu erfolgreich – da versucht man ihn à la Udo Landbauer zu ruinieren!“

OTS0042
14.12.2018 10:02
in Politik

Schmiergeld-Vorwurf gegen Waldhäusl: 10 Euro pro Freiwilligenstunde

70.000 Euro Auftrag des FPÖ Landesrats ist strittig, nun soll auch der Rechnungshof prüfen.

OTS0272
13.12.2018 17:01

VPNÖ-Ebner: Kocevar-Aussagen Musterbeispiel für Scheinheiligkeit

Formulierung „Sonderbehandlung“ für SPÖ-NÖ Vorsitzenden Schnabl gestern kein Problem

OTS0242
13.12.2018 15:26
in Politik

Waldhäusl: Ungereimtheiten bei Auftragsvergabe an NSA?

Grüne stellen Anfrage und verlangen Aufklärung

OTS0096
13.12.2018 10:47
in Politik

Waldhäusl-Eklat in Flüchtlings-Diskussion

Nach NS-Wortwahl muss LR Waldhäusl die Konsequenzen ziehen

OTS0038
13.12.2018 09:15
in Politik