Zur Erreichung der Klimaziele in Österreich sind große Änderungen beim Verkehr notwendig, die in die Alltagsroutinen jedes Einzelnen eingreifen werden. Das ist das Ergebnis des am Montag veröffentlichten „Sachstandsbericht Mobilität“ des Umweltbundesamts. Die zielführendsten Maßnahmen sind demnach u.a. Anpassungen von Steuern sowie der Höchstgeschwindigkeit und eine flächendeckende Lkw-Maut.

Aussendungen zu diesem Thema (08.04.2019 - 21.04.2019):
vorige Seite Seite 1 von 2 nächste Seite

VIRUS fordert BM Hofers Rücktritt: Klimapolitik braucht entschlossenes Handeln statt Sabotage

Den sofortigen Rücktritt von Verkehrsminister Hofer fordert die Umweltorganisation VIRUS.

OTS0037
19.04.2019 10:39

Sima/Taucher: „Klimaschutz-Versagen der Bundesregierung könnte Wiener Steuerzahler bis zu 500 Millionen kosten!“

Schwarz-blaues Klimaversagen bringt Strafzahlungen statt 300 km Rasengleis, 100.000 Grünfassaden und neuer Flexity-Bim

OTS0123
15.04.2019 13:30
in Politik

ÖAMTC: CO2-Lenkungsabgabe beim Straßenverkehr durch MöSt bereits umgesetzt

CO2-Besteuerung auf Benzin und Diesel mit 163 bis 225 Euro je Tonne fast 9-mal höher als aktueller Zertifikatspreis für Industrie

OTS0122
12.04.2019 12:44

Sima/Taucher: „Klimaschutz-Versagen der Bundesregierung kostet Bundesländer Milliarden!“

Fehlender Klimaplan der Regierung ist Angriff auf Umwelt und Steuerzahler! Kurz und Köstinger müssen endlich handeln!

OTS0104
12.04.2019 12:04
in Politik

Verkehr kann klimaverträglich werden

FSV unterstützt die Ansätze des „Sachstandsberichts Mobilität“, erstellt vom Umweltbundesamt im Auftrag des BMVIT

Verfehlen der Klimaziele kostet Österreich Milliarden

LHStv.in Schaunig, LR Schaar: Mit aktuellen Maßnahmen der Bundesregierung wird Österreich Ziele zur CO2-Reduktion nicht erreichen – Bis zu 9,2 Milliarden Euro Kosten bis 2030

OTS0042
11.04.2019 09:46
in Politik

Klima- und Energieziele: Monitoringbericht zur Debatte im Umweltausschuss

Köstinger: Energieeffizienz und erneuerbare Energien für 2020-Zielwerte auf gutem Weg

SP-Hundsmüller: „Konsequentes Handeln gefordert, um Klimaziele zu erreichen!“

50-Punkte-Maßnahmenpaket muss beharrlich umgesetzt werden

OTS0048
10.04.2019 09:49
in Politik

Kogler: Öffentlicher Verkehr muss billiger und attraktiver werden

Grüne: Politik soll Umstieg von Autofahren und Fliegen erleichtern

OTS0155
09.04.2019 13:24

Rossmann/JETZT zu Sachstandsbericht Mobilität: Harte Maßnahmen notwendig

Forderungen von JETZT durch Experten des Umweltbundesamtes bestätigt – Bundesminister Hofer bricht dessen ungeachtet weiterhin Völkerrecht

OTS0144
09.04.2019 12:54
in Politik

ÖAMTC: Nicht nur Autofahrer für Erfüllung der Klimaziele belasten

Bis zu 3.000 Euro Mehrbelastung für Pendler und sozial Schwache

OTS0129
09.04.2019 12:19

Klimaschutz ja, aber nicht ausschließlich auf Kosten der Autofahrer

Die im Sachstandbericht Mobilität vorgeschlagenen Maßnahmen sehen eine massive Verteuerung für Autofahrer vor. Der ARBÖ lehnt derartige Maßnahmen strikt ab.

OTS0090
09.04.2019 11:12
in Chronik

BM Hofer: Rekordinvestitionen für öffentlichen Verkehr als wirksame Maßnahme gegen den Klimawandel

„Der Ausbau der Öffis sowie die Dekarbonisierung im Verkehr sind die wirksamsten Maßnahmen zum Erreichen der Klimaziele“, bekräftigt Bundesminister Norbert Hofer.

Sachstandsbericht Mobilität - Greenpeace pocht auf sofortige Umsetzung

Umweltschutzorganisation fordert zudem Aus für neue Diesel, Benziner und Hybride binnen 10 Jahren

OTS0084
08.04.2019 11:17

WWF Österreich: Verspätet, versteckt, nicht budgetiert. Verkehrspolitik in Österreich bleibt eine Klimakatastrophe.

Klimafreundliche Verkehrspolitik muss Priorität werden – WWF fordert Kostenwahrheit durch eine ökologische Steuerreform und Investitionen in emissionsarme Mobilität

OTS0083
08.04.2019 11:14
vorige Seite nächste Seite