Der für Tierschutz zuständige niederösterreichische Landesrat Gottfried Waldhäusl (FPÖ) hat am Dienstag den Plan, Schächten einzudämmen, bestätigt. Die Registrierung von Käufern koscheren Fleisches wurde dabei in Erwägung gezogen.

Aussendungen zu diesem Thema (18.07.2018 - 01.08.2018):

Wiener Neustadt und Land NÖ starten größte Sprach- und Integrationsoffensive vor Schuleintritt in Niederösterreich

Unterlagen zur heutigen Pressekonferenz mit Landesrat Gottfried Waldhäusl und LAbg. Bgm-Stv. Michael Schnedlitz

OTS0088
31.07.2018 13:05
in Politik

Schächten in Niederösterreich neu geregelt

Vorgängerregelung vom September 2017 mit sofortiger Wirkung aufgehoben

FP-Huber: Volle Unterstützung für LR Waldhäusl im Kampf gegen illegalen Welpenhandel

FPÖ NÖ wirbt für Tierschutzkampagne „Welpen-Traum statt Kofferraum“

OTS0063
27.07.2018 11:16

SOS Mitmensch: Ein Landesrat darf keine Falschinformationen verbreiten!

§32 verbietet Schächtung ohne rasche Betäubung

OTS0082
20.07.2018 12:42

FP-Huber: Peinliche Rücktrittsaufforderung des gescheiterten Ex-Kanzlers Kern ist Armutszeugnis

FPÖ NÖ gratuliert Landesrat Waldhäusl zu Tierschutz mit Hausverstand

OTS0068
19.07.2018 11:38

Lercher: „BREAKING NEWS - ÖVP-Generalsekretär Nehammer neuer Pressesprecher der FPÖ“

Androsch wollte Tierschutzbestimmungen für Schlachtungen klarstellen, FPÖ-Waldhäusl will Juden registrieren – Noch immer keine Stellungnahme von ÖVP-Kanzler Kurz

OTS0105
18.07.2018 15:31
in Politik

Zadic/Liste Pilz: Waldhäusl soll echte Tierschutzarbeit leisten, anstatt Ressentiments gegen religiöse Minderheiten zu schüren

„Es ist uns von der Liste Pilz ein großes Anliegen, Tierleid zu verhindern und auch Nutztieren ein artgerechtes Leben und einen möglichst angst- und schmerzfreien Tod zu ermöglichen“, betont Alma …

OTS0095
18.07.2018 13:46

Schächtungen - Androsch: Vergleich mit Waldhäusl ist komplett falsch

Informationsschreiben des früheren NÖ-Tierschutzlandesrats bezieht sich ausschließlich auf Regeln und Vorschriften für jene Personen, die selbst Schächtungen durchführen

OTS0089
18.07.2018 13:26
in Politik

Aus gegebenen Anlass: ÖVP, SPÖ, FPÖ und NEOS halten an Waldhäusl fest

Grüner Antrag auf Abberufung fand keine Unterstützung

OTS0082
18.07.2018 12:30
in Politik

Lercher: „Kurz‘ und Mikl-Leitners Schweigen zu antisemitischen Aussagen ist unerträglich

FPÖ-Waldhäusls Judenregistrierungs-Pläne sind ungeheuerlich – Sofortiger Rücktritt wäre angebracht!

OTS0074
18.07.2018 12:02
in Politik