Im Gesundheitsausschuss des Parlaments wurde am Dienstag das „Don’t smoke“-Volksbegehren, das ein totales Rauchverbot in der Gastronomie zum Ziel hatte, behandelt. Beim ersten Meeting sprach sich die Mehrheit – bis auf einen Wirtschaftskammer-Vertreter – aller Fachleute für ein Rauchverbot in der Gastronomie aus. Auch das Urteil des Verfassungsgerichtshof zum Nichtraucherschutz wird diese Woche erwartet.

Aussendungen zu diesem Thema (26.02.2019 - 12.03.2019):

Wr. Gemeinderat - Wiener Stadtregierung nimmt eingebrachte Petitionen sehr ernst

Ad Petitionsbericht: Starke Beteiligung über Generationsgrenzen hinweg

OTS0238
27.02.2019 14:38
in Politik
OTS0112
27.02.2019 11:03
in Chronik

Expertenhearing zum "Don´t smoke"-Volksbegehren im Gesundheitsausschuss

Mehrheit der Fachleute für rauchfreie Gastronomie, nur Wirtschaftskammer verteidigt aktuelle Regelung

Zinggl zum „Don’t-Smoke“-Hearing: Regierungsfraktionen konnten keine Experten zur Stützung ihrer Haltung gewinnen

Alle beim ersten Hearing zu "Don‘t Smoke" im Gesundheitsausschuss des Parlaments geladenen Expertinnen und Experten waren sich einig: Die Regierungslinie beim Nichtraucherschutz in der Gastronomie …

OTS0151
26.02.2019 13:34

Don’t Smoke - Rendi-Wagner: Eindämmung des Rauchens als größte Epidemie wäre Sache verantwortungsvoller Gesundheitspolitik

Erfreut zeigte sich SPÖ-Klubobfrau und Gesundheitssprecherin Pamela Rendi-Wagner, dass heute das zweite öffentliche Hearing im Gesundheitsausschuss mit ExpertInnen und ProponentInnen des Volksbegehrens …

OTS0142
26.02.2019 13:12
in Politik

Nichtraucherschutz: VfGH Urteil noch diese Woche erwartet

Wiens Stadträte Sima und Hacker hoffen auf Urteil im Sinne der Gesundheit der Menschen

NEOS zu „Don’t Smoke“: Regierung muss auf Pfad der Vernunft einschwenken

Gerald Loacker: „Es braucht endlich Rechtssicherheit - und wenn das ÖVP und FPÖ nicht schaffen, dann wird es womöglich der VfGH richten.“

OTS0103
26.02.2019 11:31
in Politik