Der nationale Klima- und Energieplan (NEKP) ist am Mittwoch trotz heftiger Kritik von Umweltschutzorganisationen im Ministerrat beschlossen worden. Die österreichische Bundesregierung bekenne sich darin nachdrücklich zu den Klimaschutzzielen von Paris. Der Plan wurde von Umwelt-NGOs zerrissen. Global 2000 etwa nannte das Papier einen „neuen Tiefpunkt in der Klimapolitik Österreichs“. Der WWF sprach von „schönen Überschriften und Luftschlössern“.

Aussendungen zu diesem Thema (18.12.2019 - 01.01.2020):
vorige Seite Seite 1 von 2 nächste Seite

SPÖ-Energiesprecher Schroll: NEKP lässt viele energiepolitische Fragen unbeantwortet

SPÖ-Energiesprecher Alois Schroll hat sich die energiepolitischen Teile des vor zwei Tagen vorgelegten Nationalen Energie- und Klimaplans genau angesehen.

OTS0126
20.12.2019 12:51
in Politik

Greenpeace: WKO und Konzern Lobbies kapern Österreichs Klimastrategie für 2050

Wirtschaftsministerium teilt Geheimdokument mit den Treibern der Klimakrise, Umweltschutzorganisation fordert Transparenz und Ende der Bevorzugung von Wirtschaftsinteressen

OTS0064
20.12.2019 10:43

SPÖ-Kommunalsprecher Kollross vermisst soziale Aspekte im Klimaplan der Regierung und fordert mehr Unterstützung für Gemeinden

Nach einer Rüge von der Europäischen Kommission musste Österreich den nationalen Energie- und Klimaplan (NEKP) überarbeiten.

OTS0068
19.12.2019 10:49

GLOBAL 2000 fordert volle Transparenz bei Nationalem Energie- und Klimaplan

Umweltschützer stellen Antrag nach dem Umweltinformationsgesetz, um an wichtige fehlende Annahmen zu kommen

OTS0042
19.12.2019 10:01

Die Papierindustrie ist ein Teil der Klimalösung

Die österreichische Papierindustrie begrüßt die Initiativen des Green Deals der Europäischen Union.

IG WINDKRAFT: Nationaler Energie- und Klimaplan erfüllt Anforderungen nicht

Sowohl Ziele als auch Maßnahmen sind nicht kompatibel mit dem Pariser Klimaabkommen

OTS0164
18.12.2019 16:04

SPÖ-Klimaschutzsprecherin Julia Herr bekräftigt Kritik an "Klimaplanlosigkeit der Regierung"

Die Bundesregierung hat heute den nationalen Klima-und Energieplan (NEKP) im Ministerrat beschlossen.

OTS0163
18.12.2019 16:00

NEKP: Ein (Klima)plan ist gut, Maßnahmen sind besser

Der Nationale Energie- und Klimaplan zeichnet das richtige Bild – entscheidend sind aber die Maßnahmen der nächsten Regierung.

OTS0147
18.12.2019 14:13

Bundesjugendvertretung: Ambitionierte Klimastrategie dringend erforderlich!

Am Freitag jähren sich die Klimastreiks. Junge Menschen fordern große Schritte!

OTS0144
18.12.2019 13:59

NEOS zu Klimaplan: Schluss mit dem Herumeiern – Aufkommensneutrale CO2 Steuer umsetzen

Michael Bernhard: „Der Klimaplan der Bundesregierung muss endlich einen Hauch von Ambition und Reformwillen zeigen.“

OTS0118
18.12.2019 12:34
in Politik

Gewessler/Hammer: Erreichung der EU-Ziele ist Minimalerfordernis an Energie- und Klimaplan

Grüne: Vorliegender Entwurf braucht rasche Nachbesserungen

OTS0114
18.12.2019 12:26

ÖAMTC: Klimaziele sind leicht erreichbar

"Tanktourismus" abschaffen und CO2-Statistik endlich richtigstellen

OTS0099
18.12.2019 11:47

FPÖ – Rauch zu Klimaplan: Klimahysterie und Belastungsfantasien sind abzulehnen

Wo Ökologisierung des Steuersystems oder CO2-Bepreisung draufsteht, ist eine neue CO2-Steuer drin

Greenpeace: Auf Klimakonferenz der Schande folgt blamabler Klimaplan

Intransparenz, politisches Taktieren und Kleingeldmacherei stürzen Österreichs Klimapolitik in schwere Krise. Umweltschutzorganisation fordert: Zurück an den Start

OTS0087
18.12.2019 11:19

BMNT: Nationaler Energie- und Klimaplan im Ministerrat beschlossen

Die österreichische Bundesregierung übermittelt einen umfassenden und klaren Plan zur Erreichung der Klimaziele 2030 nach Brüssel

vorige Seite nächste Seite