Zum Inhalt springen

Trotz der Covid-19-Pandemie ist die Zahl der Bezieher von Mindestsicherung bzw. Sozialhilfe im Jahr 2020 weiter zurückgegangen. Wie die Statistik Austria am Dienstag mitteilte, erhielten 260.114 Personen die Unterstützung, um 7.569 oder 2,8 Prozent weniger als 2019. Rechnet man in Bedarfsgemeinschaften (also inklusive Kinder), waren es 277.650 Personen (minus 9.943 Personen, entspricht minus 3,5 Prozent). Die Ausgaben stiegen um 5,0 Prozent auf insgesamt 959 Mio. Euro.

Aussendungen zu diesem Thema (14.09.2021 - 13.09.2022):
vorige Seite Seite 1 von 13 nächste Seite

Thomas Stelzer: Vom Umfragekaiser zum König der heißen Luft

Latente Untätigkeit von Landeshauptmann Stelzer. Ernüchterndes Hauptthema beim ORF Sommergespräch:

OTS0018
11.09.2022 11:00

AUGE/UG Karin Stanger: „Die Strompreisbremse ist ein wichtiger Schritt zur Entlastung, aber: Wo bleibt die Gegenfinanzierung?“

Forderung: Nachschärfen beim zusätzlichen Anspruch für Mehrpersonenhaushalte, Alleinerzieher*innen und Menschen mit geringem Einkommen

Wie die Agenda Austria die „Strompreisbremse“ der Regierung beurteilt

Die türkis-grüne Bundesregierung hat ihre Verhandlungen über eine Subventionierung der Strompreise abgeschlossen.

OTS0007
07.09.2022 07:00

Wölbitsch/Korosec: Scheitern des Wiener Mindestsicherungssystems erneut in Zahlen abgebildet

Zahlen bei Mindestsicherung Abbild verfehlter Politik der Stadtregierung - Trendumkehr weiter nicht in Sicht

Grüne Wien/Spielmann zu Jahresbericht Mindestsicherung: "Wir brauchen eine armutsfeste Mindestsicherung - vor allem für Kinder!"

Die Wiener Mindestsicherung bildet das letzte soziale Auffangnetz und stellt ein wichtiges sozialpolitisches Instrument zur Abfederung von Armut dar.

OTS0095
02.09.2022 12:25
in Chronik

Wiener Mindestsicherung: Mehr Familien schaffen den Ausstieg

Jahresstatistik 2021 zeigt beinahe gleichbleibende Anzahl von Bezieher*innen – aufgrund niedrigerer Einkommen geringfügig höhere Leistungen – Rückgang bei Familien und Frauen.

Rauch: Schulstartklar! und Schulstart Plus unterstützen Familien mit wenig Einkommen

Initiative des Sozialministeriums erfolgreich angelaufen, bereits fast 30.000 Gutscheine abgeholt – Projekt „Schulstart Plus“ bringt zusätzliche Entlastung zum Schulstart

AVISO, 2.9.: PK mit Hacker/Berlakovich zum Jahresbericht der Wiener Mindestsicherung 2021

Anlässlich der Veröffentlichung des Jahresberichtes der Wiener Mindestsicherung 2021 sind Medienvertreter*innen herzlich zu einer Pressekonferenz mit Sozialstadtrat Peter Hacker und der Leiterin der …

Schulstart: Teuerung und hohe Kosten für Schulsachen und Nachhilfe

Arme Eltern, schlechte Chancen: Wertanpassung der Schülerbeihilfe, Förderunterricht, Ganztagsschule und Chancenindex würden helfen

OTS0007
22.08.2022 08:06

Finanzielle Hilfe beim Schulstart: Gutscheine für Schulartikel

Unterstützung für Schüler*innen aus Haushalten mit Mindestsicherung, Sozialhilfe oder Sozialunterstützung

OTS0030
18.08.2022 09:15
vorige Seite nächste Seite